zurück

Edition Riesling Rheingau, Querbach

Jahrgang:
2013
Produzent:
Querbach
Land:
Deutschland
Region:
Rheingau
Klassifikation:
Gutswein
Abfüllung:
75cl
Traubensorten:
100%Riesling
Volumen:
12 %
Lagerfähigkeit:
2033
Ausschanktemperatur:
7°-9°- C
Artikelnummer:
2011

CHF 14.00 inkl. MWST

Degu-Notiz/Weinbeschrieb

2013 Riesling «Edition», 11.5% Alk.

Feine helle Frucht, sauber und klar, durchzogen mit Rasse, viel Mineralität und Kräuternoten. Zeigt Fülle und auch Kraft, und das mit nur gerade 11.5% Alkohol. Fliesst kompakt und rund über die Zunge, cremig, fast weich, obwohl hier eine solide Struktur drin steckt. Trotz der ersten Reife steckt hier noch sehr viel Spannung und Vitalität drin. Jetzt bis 2030. Grossartige Qualität!

Querbach, Rheingau: Markante Rieslinge mit Substanz, Kraft und cremiger Präsenz

Das Weingut von Peter Querbach steht im Rheingau, in Östrich-Winkel, inmitten der Weinberge. Seine 10 Hektaren liegen zum grössten Teil in den Östricher Spitzenlagen Lenchen und Doosberg und im Hasensprung in Winkel und Schönhell in Hallgarten. Sämtliche Rieslinge werden abgebeert und nach einer Maischestandzeit von mindestens 10 Stunden spontan, mit den eigenen Hefen, vergoren. Danach blieben die Weine auf der Feinhefe liegen bis sie im Frühjahr abgefüllt werden. Peter Querbach ist ein Mann mit Ecken und Kanten, der seinen eigenen Weg geht und damit zunehmend mehr Erfolg hat. Im „EICHELMANN“ (ein sehr seriöser Deutscher Weinführer) ist Querbach das einzige Gut mit 4.5 Sternen, was der zweithöchsten Klassierung entspricht.

Was ist das Besondere an den Rieslingen von Querbach?

Die Weine bleiben recht lange auf der Hefe und werden relativ spät abgefüllt. Obwohl sie komplett trocken schmecken, liegen sie im Restzucker im oberen trockenen bzw. im tiefen halbtrockenen Bereich, deshalb finden Sie die Bezeichnung „trocken“ nirgends auf dem Etikett.

Es ist die innere Stimmigkeit, die man in diesen Rieslingen findet, die für Eigenständigkeit sorgt. Die harmonische Präsenz von Kraft, Würze, Struktur und Körper haben alle Querbach-Weine, auf allen Qualitäts-stufen. Selbste der „Edition“ für 14 Franken bietet bestes Riesling-Vergnügen. Die Begeisterung wächst mit jedem Schluck!

Eigenwillige Flaschenverschlüsse

Vor knapp zehn Jahren haben die Querbachs eine mutige Entscheidung getroffen und den traditionellen Korken aus ihrem Betrieb verbannt. Aber auch mit Dreh- und Glasverschlüssen wollten sie nicht arbeiten. Zu teuer oder zu wenig sicher: Das waren nicht die einzigen Argumente der sehr kritischen Querbachs. Entschieden haben Sie sich für den preiswertesten und gleichzeitig sichersten Flaschenverschluss den es gibt: den altbekannten Kronkorken.