zurück

Spätburgunder "GG" HENKENBERG, Salwey

Jahrgang:
2013
Produzent:
Salwey
Land:
Deutschland
Region:
Baden
Klassifikation:
Grosses Gewächs
Abfüllung:
75cl
Traubensorten:
100%Pinot Noir
Volumen:
12.5 %
Lagerfähigkeit:
2029
Ausschanktemperatur:
14°-16°- C
Artikelnummer:
1600

CHF 37.00 inkl. MWST

Degu-Notiz/Weinbeschrieb

Die Lage ist benannt nach der ehemaligen herrschaftlichen Richtstätte. Sie liegt am Ortsausgang Oberrotweils Richtung Burkheim: Der Boden ist geprägt von Vulkanverwitterungsgestein mit Einschüssen von Löss und Lehm.
Der Jahrgang 2013 ist ein absoluter Ausnahmejahrgang, ähnlich wie es 1990 war. Gekennzeichnet durch naturgegebene niedrige Erträge mit rassiger Säure, gestützt von konzentrierten, aromatischen und gesunden Trauben.
Tiefes dunkelrot mit fast schwarzem Kern; dezenter, sehr feiner Rauch und Würze, noble Art, starke Präsenz, aber distinguiert: ausdruckstarker, präziser und hochfeiner Pinot, mit Schliff und Konturen. Der Gaumeneindruck entspricht exakt den Erwartungen, saftiger Fluss mit schöner Fruchtdichte, Klarheit, Charakter und Ausdruck. Einfach grossartig! Jetzt bis 2030.
Degu-Notitz von Anne Krebiehl MW
Ganz gerade geschnit¬ten, linear und straff, reif. Die Üppig¬keit ist in wun¬der¬ba¬rem Zaum gehal¬ten, und pri¬ckelnde Würze hallt mit der Frucht wider. 94 Punkte

Degu-Notiz von Stephan Reinhardt auf RobertParker.com
The 2013 Spätburgunder Oberrotweiler Henkenberg GG is deep, ripe and intense on the nose, less transparent than the 2014, but also spicy and provided with some nice lemon flavors. Full-bodied, intense and juicy on the palate, this is well-structured Pinot with some hard or dry tannins. This wine has a very good aging potential, though I clearly prefer the 2014. 90 Punkte


Weingut Salwey, Baden
Inhaber Konrad Salwey ist Herr über 40 Hektaren bester Rebberge in Oberrotweil und Glottertal. Weiter wachsen will er aber nicht mehr, jedenfalls nicht quantitativ. Auch er gehört zu den beseelten Winzern, die Weitsicht haben, das Potenzial ihrer Region kennen und auf dem besten Weg sind, es herauszuschälen bzw. in die Flasche zu bringen. Seit zwei oder drei Jahren steigt die Qualitätskurve steil nach oben. Ganz besonders empfehlenswert ist die «RS»-Linie, das ist sozusagen die Vorstufe der Grossen Gewächse. Egal ob Weiss-, Grau- oder Spätburgunder, wenn «RS» draufsteht, steckt auch ordentlich was drin. Es sind Weine, die perfekt als Essensbegleiter funktionieren, die man jung geniessen kann aber auch nach vier oder mehr Jahren Lagerung noch super gut sind.