zurück

Spätburgunder "Kalkmergel" Bissersheim

Jahrgang:
2014
Produzent:
Wageck
Land:
Deutschland
Region:
Pfalz
Klassifikation:
Ortswein
Abfüllung:
75cl
Traubensorten:
100%Pinot Noir
Volumen:
13 %
Lagerfähigkeit:
2024
Ausschanktemperatur:
15°-16°- C
Artikelnummer:
1688

CHF 22.00 inkl. MWST

Degu-Notiz/Weinbeschrieb

Dunkelrote und klare Farbe; würziger Auftakt mit delikater, straffer und dunkelrotbeeriger Frucht, hier steckt beachtlich Tiefe und Kraft drin, je mehr Luftkontakt, desto breiter wird das Aromenspektrum. Toller Gaumenfluss, zeigt Stoff, Muskeln und Schliff, mittelkräftige, druckvolle Fülle, die Säure bringt Frische, Struktur, Länge und Saftigkeit. Animierend ist das Spiel zwischen Fruchttiefe, Mineralität und Noten vom Barrique, alles ist wohl proportioniert und selbst in diesem noch jungen Stadium in auffälliger Balance. Man kann ihn schon jetzt geniessen, doch in drei bis vier Jahren wird er noch wesentlich mehr Freude machen. Jetzt bis 2026.

Das Weingut Wageck-Pfaffmann in Bissersheim besitzt insgesamt 39 Hektaren. Es liegt in der nördlichen Pfalz, hat grossartige Lagen und die Söhne Frank und Thomas Pfaffmann haben richtig grosse Ziele vor Augen. Vor über 50 Jahren hiess das Weingut schlicht Wageck, dann wurde der Familiename Pfaffmann angehängt und nun wird dieser Schritt wieder Zug um Zug rückgängig gemacht. Der Grund dafür ist einfach: Weingüter mit dem Zusatznamen Pfaffmann gibt es viele in der Pfalz und damit zu oft auch Verwechslungen und Missverständnisse. Dem will man nun abhelfen. Der Name Wageck ist einmalig, genauso wie die hervorragenden Weine, die nun seit wenigen Jahren unter diesem Namen auf den Markt kommen.