zurück

Weisser Burgunder "Muschelkalk"

Jahrgang:
2014
Produzent:
Dr. Wehrheim
Land:
Deutschland
Region:
Pfalz
Klassifikation:
Terroirwein
Abfüllung:
75cl
Traubensorten:
100%Weissburgunder
Lagerfähigkeit:
2026
Ausschanktemperatur:
8°-10°- C
Artikelnummer:
1313

CHF 24.00 inkl. MWST

Degu-Notiz/Weinbeschrieb

Weissburgunder «S» trocken «Muschelkalk»2014      

Der Muschelkalk ist eine Selektion, die zum grössten Teil aus der Spitzenlage Mandelberg stammt. Sozusagen die Vorstufe zum «Grossen Gewächs». Die Nase macht viel her, strahlende, gelbfruchtige Noten, reife Birnen, und eine bezaubernde Mineralität ergeben ein verführerisches Bukett; viel Kraft, Fülle und auch Tiefe auf der Zunge, fein strukturierter, cremiger Gaumenfluss. Ein prachtvoller Weissburgunder mit viel Zukunft. Geniessen Sie ihn jetzt bis max. 8 Jahre ab Jahrgang.


87 Punkte Robertparker.com, Stephan Reinhardt
2014 Weingut Dr Wehrheim  Birkweiler Weisser Burgunder Muschelkalk
Sourced from limestone soils, the 2014 Birkweiler Weisser Burgunder Muschelkalk is still extremely young, fresh and reductive on the nose; but it clearly shows the limestone origin in its chalky purity and lemon flavor. Very juicy and round on the palate, this is an elegant, medium-bodied Pinot Blanc with ripe and mellow fruit balanced by a stimulating acidity and salinity in the finish. Very good character on the palate and already enjoyable.

Weingut Dr. Wehrheim, Pfalz

Das Haus Dr. Wehrheim ist schon seit vielen Jahren berühmt für seine hochfeinen und delikaten Weissburgunder. Der MANDELBERG, das Spitzengewächs der Dr. Wehrheims, wurde letztes Jahr im Gault&Millau schon zum 5. Mal «Bester Weissburgunder Deutschlands». Logisch, dass in so einem Haus auch die «Mittelklasse» mit viel Sorgfalt gepflegt wird. Am spannendsten sind meiner Meinung nach die Ortsweine. Sie stammen aus den hochwertigen Lagen innerhalb der Gemeinde und verfügen über deutlich mehr Gehalt und Tiefe als die Gutsweine, sind aber nicht ganz so konzentriert wie die Grossen Gewächse. Das ergibt zwei Vorteile: 1. Sie machen jung getrunken – in der Fruchtphase – unheimlich viel Spass, egal ob solo oder zum Essen. 2. Sie verfügen über ein Reifepotenzial für gut acht Jahre. Ähnlich wie bei einem guten Chablis oder Puligny-Montrachet entstehen über die Jahre hochfeine, tiefgründige und mineralische Aromenbilder, die einfach begeistern. Da kriegt man enorm viel fürs Geld. Entdecken Sie, wie unwiderstehlich gut Weissburgunder schmecken kann!