zurück

BREUMEL GG Riesling trocken

Jahrgang:
2016
Produzent:
Müller-Catoir
Land:
Deutschland
Region:
Pfalz
Klassifikation:
Grosses Gewächs
Abfüllung:
75cl
Traubensorten:
100%Riesling
Lagerfähigkeit:
2036
Ausschanktemperatur:
6°-8°- C
Artikelnummer:
1899

CHF 39.00 inkl. MWST

Degu-Notiz/Weinbeschrieb

93 Punkte VINOUS.com, David Schildnecht
2016 BREUMEL GG Riesling trocken, 12.5%
Pungent and piquant notes of parsnip as well as seed- and peel-inflected lemon and lime are mingled with sweaty, carnal intimations of the invigorating, mouthwatering salinity that follows on a firm, polished, full palate. This is the one dry Müller-Catoir 2016 to come at all close to 13% alcohol, but this is unsurprisingly attended by no heat or heaviness. A juicy evocation of pit-tinged white peach lends welcome, Riesling-typical tang. The brightly citric, pungently umbelliferous finish is strikingly and saliva-inducingly mingled with what can only be described as vivid evocations of clam and oyster liquor, for a nutty, meaty, saline, umami-rich performance. Whereas most of the collection’s Rieslings were, in typical fashion, bottled by the end of May, this Grosses Gewächs was bottled in July 2017. I may well be underestimating its aging potential: I haven’t had a chance to taste any recent Müller-Catoir Grosse Gewächse after they’ve had a few years in bottle.

2016 BREUMEL GG Riesling trocken, 12.5%
Straffes und dichtes Aromenbild mit viel Mineralität, hellen Birnen und weissem Pfirsich, kraftvoll, vielschichtig und erstaunlich breit gefächert, man taucht förmlich ein. Gradlinig, komprimiert und körperreich im Ansatz, stoffig und straff, hat Biss, Rasse und Festigkeit, die Säure ist schlicht genial, sie verleiht diesem "Grossen Gewächs" eine traumhafte Eleganz und Finesse. Würziger und ausgesprochen klarer Abgang, der beeindruckt und viel Potenzial anzeigt. Ein grosser trockener Riesling, der seine richtige Klasse wohl erst in vier bis acht Jahren zeigen wird. Jetzt bis 2030.

Die Monopollage «Breumel in den Mauern» umfasst 2,6 Hektaren. Sie ist von einer Sandsteinmauer umschlossen und stellt die markanteste Einzellage in der Haardt dar. Auf dem von Bundsandstein und Löss-Lehm-Einlagerungen geprägten Boden wachsen alte Riesling-Stöcke, die aufgrund der Tiefgründigkeit des Bodens tief wurzeln und dank der wasserspeichernden Eigenschaften auch in extrem trockenen Jahren ausreichend versorgt sind. In unmittelbarer Ortsnähe, am Fusse des angrenzenden Haardtgebirges gelegen, ist der Weinberg vor Kaltlufteinflüssen geschützt und profitiert dank seiner südöstlichen Ausrichtung von zusätzlichen Sonnenstunden. Im Zusammenspiel mit der umgebenden Mauer, die zusätzlichen Schutz und Wärme bietet, entsteht ein einzigartiges Kleinklima, das ideale Wachstumsbedingungen schafft und Weine mit vielfältiger Aromatik und intensiver Mineralik hervorbringt. Obwohl Müller-Catoir mehrere Lagen besitzt, die über das nötige Potenzial für ein «Grosses Gewächs» verfügen, füllt Philipp Catoir nur den BREUMEL als solches ab. Der erste Jahrgang, der 2005er wurde dann auch prompt als bester trockener Riesling des Jahrgangs gefeiert.