zurück

Campredon AOP Languedoc

Jahrgang:
2012
Produzent:
Alain Chabanon
Land:
Frankreich
Region:
Languedoc
Klassifikation:
Coteaux du Languedoc
Abfüllung:
150cl
Traubensorten:
 Mouvèdre
 Grenache
 Shiraz
Volumen:
12 %
Ausschanktemperatur:
14°-16°- C
Artikelnummer:
1418

CHF 45.00 inkl. MWST

Degu-Notiz/Weinbeschrieb

Alains Basiscuvée besteht zur Hälfte aus Syrah, ergänzt mit Grenache, Mourvèdre und in manchen Jahren auch mit Carignan. Die Reben sind im Schnitt 23 Jahre alt und wachsen auf steinigen Ton- und Kalkböden. Geerntet wird jeweils frühmorgens, wobei der Ertrag mit 26 hl/ha äusserst gering ist. Vom Sortiertisch gelangen die Trauben direkt in den Gärtank. Auf Zugabe von Hefe wird bewusst verzichtet. Der Ausbau erfolgt im Stahltank und dauert ca. 10 Monate.

Campredon 2012, 12%, Languedoc ,Appellation d'Origine Protégée

Syrah, Mourvédre und Grenache
Sehr dunkle, aber brillante und transparente Farbe; klares Aromenprofil, feine, von Mineralität geprägte rote und dunkelrote Frucht, da schwingt auch viel Frische und ein Hauch feinstes Parfum mit, zunehmend auch Graphit und Kräuternoten; toller Auftritt auf der Zunge mit viel Präsenz, Würze, Struktur, auch Frucht, Saftigkeit und Finesse und vor allem eine herrlich tragende Säure, da ist wohl Reichtum, aber nicht ein Hauch von Opulenz oder Wuchtigkeit drin, genialer Gaumenfluss, endet auf Klarheit, Rasse und Feinheit.

Alain Chabanon
Alain Chabanon hat sein Weingut Ende der 80er Jahre gegründet und 1992 seinen ersten Jahrgang abgefüllt. Studiert hat er in Bordeaux und Montpellier und später sehr viel gelernt bei Alain Brumont, dem Gründer von Château Montus und der Domaine Bouscassé in Madiran. Heute wird Alain Chabonon als Kult-Winzer verehrt und seine Weine sind international gesucht. Er produziert auf 14 Hektaren gerade mal 50'000 Flaschen pro Jahr. Dabei werden sämtliche Reben nach biodynamischen Grundsätzen gepflegt. Mehr Bio geht nicht. Stilistisch geht Alain seinen eigenen Weg und es grenzt fast an ein Wunder, dass mit so geringen Erträgen solch finessenreiche und frische Weine möglich sind.