zurück

Chianti Classico Riserva Vig. Rancia

Jahrgang:
2013
Produzent:
Fèlsina
Land:
Italien
Region:
Toskana
Klassifikation:
IGT
Abfüllung:
75cl
Traubensorten:
100%Sangiovese
Volumen:
14 %
Lagerfähigkeit:
2038
Ausschanktemperatur:
16°-18°- C
Artikelnummer:
1853

CHF 43.00 inkl. MWST

Degu-Notiz/Weinbeschrieb

Für Weinfreunde die die Toskana und ihre Weine kennen und lieben, ist Felsina mit Sicherheit ein Begriff. Das Weingut liegt östlich von Siena und bearbeitet insgesamt 40 Hektaren in den Appellationen Chianti Classico und Chianti Colli Senesi. Weltberühmt geworden ist es für seine gradlinigen, grossartigen Sangiovese, die auch heute noch in verschiedenen Qualitätsstufen abgefüllt werden. Schon der „einfache“ Chanti-Classico hat Charakter und Biss, geradezu ein Juwel unter den reinsortigen Sangioveses ist aber das Flaggschiff von Felsina, der FONTALLORO. Gut ist er seit dem ersten Jahrgang 1983, doch wer den Jahrgag 2013 probiert hat, wird nicht schlecht staunen über die doch sehr deutliche Zunahme an Ausdruck, Feinheit und Klarheit. Das Besondere an ihm ist seine betörende Würze und die elegant gebündelte Kraft, die für einen ungemein animierenden und geschmeidigen Gaumenfluss sorgt.

95 Punkte Robertparker.com, Monica Larner
"Here is another highlight of the vintage. The 2013 Chianti Classico Riserva Rancia is a dark, moody and sophisticated wine. It does not reveal itself immediately or in any obvious way. Instead, it doses out its intensity in careful measurements. The whole performance is seductive to say the least. That slow momentum leads to dark cherry with spice, grilled herb, wet earth and dried rose. Felsina's Riserva Rancia is a very elegant wine, both on the nose and in the mouth."

96+ Punkte VINOUS.com, Antonio Galloni
"Fèlsina's 2013 Chianti Classico Riserva Rancia bristles with energy, with veins of underlying acidity that give the wine its focus and drive. Dark red cherry, plum, rose petal, herb and licorice are some of the signatures. Most of the Fèlsina Chianti Classicos are defined by their dark fruit and savory notes, but the Rancia is also wonderfully bright and lifted from start to finish while staying very much true to the house style. Today, the Rancia gives the impression it will unwind at a glacial pace. I imagine most bottles of the 2013 will be drunk before the wine truly enters its prime."