zurück

STEFFENSBERG Riesling trocken

Jahrgang:
2017
Produzent:
Immich-Batterieberg
Land:
Deutschland
Region:
Mosel
Klassifikation:
Grosse Lage
Abfüllung:
75cl
Traubensorten:
100%Riesling
Volumen:
12 %
Lagerfähigkeit:
2037
Ausschanktemperatur:
6°-8°- C
Artikelnummer:
2179

CHF 27.00 inkl. MWST

Degu-Notiz/Weinbeschrieb

2017    STEFFENSBERG Riesling trocken, 12%
Sehr helles Goldgelb. Man spürt die gute Herkunft und den Stil des Hauses, das ist der trockenste der Lagenweine. Die leicht rauchige Hefenote gibt diesem trockenen, rassigen Stil ein animierendes, ansprechendes Etwas, verbunden mit feinsten hellen Kräuternoten und Mineralität. Da steckt viel Eleganz und Spiel drin. Auf der Zunge noch jugendlich, saftig, mit schöner Fülle und einer gut eingebundenen, tragenden Säure. Ein trockener, sehr eleganter und moseltypischer Riesling, mit Charakter und viel Zukunft. Jetzt bis 2035.

92 Punkte RobertParker.com, Stephan Reinhardt:
"From 60-year-old ungrafted vines, the 2017 Enkircher Steffensberg Riesling opens with a pure and crunchy, beautifully fresh and elegant bouquet that reflects the reddish colored slate and indicates opulent and refined Riesling fruit. Lush and intense on the palate, with some fine oaky tannins, a certain oak flavor and tannin astringency, this is a round, juicy but precise and crystalline Riesling with a dense and compact yet still somewhat closed finish that asks for further cellaring. Tasted in March 2019."

92 Punkte MOSEL-FINE-WINES.com
"The 2017er Enkircher Steffensberg comes from prime parcels still planted with over 60 year-old un-grafted vines and was fermented to dry levels (it has 3 g/l of residual sugar). This offers a gorgeous nose of quince, yellow peach, orange zest and minerals. The wine proves gorgeously playful and elegant on the powerful palate but leaves a beautifully elegant feel of herbs in the long and refined finish. The after -taste is gorgeously saline and playful. 2022-2032"

92 Punkte VINOUS.Com David Schildknecht:
2017 Riesling Enkircher Steffensberg
"This leads with smoky, stony and pungent notes to which scents of apple, white peach and grapefruit take a back seat. The palate – satiny, yet with underlying firmness, and surprisingly buoyant – offers smoky black tea, peppery olive oil, piquant kumquat, tingling stony impingements plus a crunchy, incisive cut of mustard seed and white currant. The upshot is an energetic, highly invigorating finish offering a dynamic interchange of diverse fruit and mineral elements, but by no means oblivious to Riesling’s first duty to refresh. Look for time in bottle to bring greater textural allure, typically a hallmark of Immich-Batterieberg bottlings."

Lageninfos vom Weingut

Reine Südlage hinter dem Enkircher Ortskern. Für eine Schiefersteillage recht tiefgründiger Boden mit guter Nährstoff- und Wasserversorgung. Hier finden wir grauen bis kupferroten Schiefer vor. Der Steffensberg steht für kraftvolle Weine mit einer weicheren Struktur, öffnen sich recht zügig und sind sehr universelle Essensbegleiter die es auch schon mal mit einer guten Portion Butter oder Olivenöl aufnehmen können.

Weingut Immich-Batterieberg
Was diese Rieslinge auszeichnet, ist deren Ausdruckskraft und Eigenständigkeit, sie besitzen Persönlichkeit und Charakter und dazu eine ungeheure Tiefe und mineralische Klarheit. Die Art und Weise, wie hier Dichte, Vielschichtigkeit, Struktur, Kraft, Feinheit und Leichtigkeit zusammengefügt sind, ist schlicht elegant und himmlisch gut.

Natürlich kann man diese Rieslinge schon jetzt geniessen. Es lohnt sich, sich dafür ein wenig Zeit zu nehmen, denn selbst im C.A.I., dem Gutsriesling mit 10.5% Alk., steckt bereits sehr viel Potenzial drin. Beim Ortswein - dem «Escheburg», so heisst die Cuvée aus Trauben der verschiedenen Toplagen in Enkirch - geht dann schon richtig die Post ab, und mit den grossen Lagen STEFFENSBERG und ELLERGRUB schwebt man im önologischen Himmel. Öffnen Sie eine Flasche und verfolgen Sie den Inhalt über ein paar Tage: Das ist die einfachste, lehrreichste und zudem noch genussreichste Art zu erkennen, wie ausgewogen, reintönig, tiefgründig, facettenreich und stabil so ein Wein sein kann. Wer etwas Erfahrung und ein wenig Vorstellungskraft hat, kann sich so ein gutes Bild über das gewaltige Entwicklungspotenzial dieser filigranen Rieslinge machen.