zurück

Chablis 1er cru Vaillons AOC

Jahrgang:
2018
Produzent:
Domaine Servin
Land:
Frankreich
Region:
Burgund
Klassifikation:
AOC
Abfüllung:
75cl
Traubensorten:
100%Chardonnay
Volumen:
12.5 %
Lagerfähigkeit:
2033
Ausschanktemperatur:
9°-12°- C
Artikelnummer:
2295

CHF 27.50 inkl. MWST

Degu-Notiz/Weinbeschrieb

2018 Chablis Vaillons 1er cru, 12.5%
Die Reben sind 40 Jahre alt. Vergärung und Ausbau im Edelstahl.
Helles Gelb; sehr elegante Nase, feinste Mineralität und erfrischende klare und helle Fruchtaromen, viel Charme und Stimmigkeit; ebenso auf der Zunge, es kommt genauso, wie die Nase verspricht, der Körper ist mitteldicht, hat Kraft, ist kompakt, geschmeidig und angenehm saftig, wunderbare Säure, rundum eingebunden. Baut mit zunehmendem Luftkontakt auf und gewinnt an Strahlkraft und Charakter, schwer zu widerstehen. Hier stimmt einfach alles, ein Chablis 1er Cru, der auf Anhieb begeistert. Jetzt bis 2030.

75-cl   CHF 27.50

93 Punkte VINOUS.com, Toni Galloni
"The 2018 Chablis Vaillons 1er Cru is dense and rich in the glass. Tropical fruit, hazelnut, mint, lemon peel and chamomile infuse the 2018 with notable character. This is one of the richer, deeper, more plush wines in the range. Time in the glass brings out slightly more exotic notes that add to the wine's considerable appeal. The 2018 is soft, creamy and wonderfully enticing from the very first taste."

"The 30-hectare Domaine Servin, ably directed by François Servin and Australian-born winemaker Marc Cameron, continues to number among Chablis's under-appreciated addresses. An emphasis on massal selections of Chardonnay, long élevage on the lees without any appreciable impact from new oak and an enviable palate of appellations are three of many reasons why these wines deserve to be taken seriously. What's more, they have a well-established track record of graceful evolution. This domaine comes warmly recommended."

Die Domaine Servin ist ein typisches Familienweingut im Herzen des Chablis. Seit sieben Generationen in den Händen der gleichnamigen Familie. Die 35 Hektar Weinberge der Familie Servin befinden sich zu 98% auf der Appellation Chablis und zu 100% auf den einzigartigen Kimméridgien-Böden, die den mineralischen und typischen Chablis-Stil erst ermöglichen. Die Domaine besitzt Anteile in vielen Spitzenlagen. Im Premier-Cru-Bereich sind dies Montée de Tonnerre, Les Forêts, Butteaux, Mont de Milieu, Vaucoupin und natürlich Vaillons. Im Grand-Cru-Bereich sind es Blanchot, Les Clos, Les Preuses und Bougros. Die Reben sind im Schnitt gut 40 Jahre alt. Der Ausbau der Weine variiert ja nach Lage und Jahrgang. Nur wenige Grand Crus bekommen Holzkontakt, das meiste reift im Edelstahltank.