zurück

Chardonnay *** GG-Selection

Jahrgang:
2017
Produzent:
Koch Holger
Land:
Deutschland
Region:
Baden
Klassifikation:
Grosses Gewächs
Abfüllung:
75cl
Traubensorten:
100%Chardonnay
Volumen:
13 %
Lagerfähigkeit:
2029
Ausschanktemperatur:
8°-10°- C
Artikelnummer:
2082

CHF 36.00 inkl. MWST

Degu-Notiz/Weinbeschrieb

2017 Chardonay***Selektion, 13.5% Alk.

Was für ein prachtvoller und ausdruckstarker Chardonnay. Feinste mineralische Würze und viel Chardonnay-Frucht. Saftige gelbe Aromen und ein Zitrushauch bringen Rasse und Vitalität und die sanften Röstnoten (kein Neuholz!) bringen Rundung und Weichheit. Kraftvoll, dicht gewoben, und zupackend auf der Zunge, viel Fleisch, ergiebig und von einer fast nervigen Säure durchzogen, das bringt Spiel und Rasse, regt an und macht Lust auf mehr. Man kann ihn jetzt schon mit viel Genuss trinken, doch klar ist, dass er in den nächsten paar Jahren noch deutlich zulegen wird. Jetzt bis 15 Jahre ab Jahrgang.

Notiz von Adrian VanVelsen, zu finden auf www.vvwine.ch
18 vvPunkte

2017, Chardonnay trocken *** GG-Selection, Holger Koch, Baden, Deutschland (100% Chardonnay von Trauben aus einer einzigen Parzelle mit mageren Böden. Geringe Erträge und Reben, die von uralten Burgundern abstammen sorgen für die nötige Komplexität). Dunkles Gelb, schöner Glanz. In der Nase angenehm komplex und intensiv duftend nach Sommerblumen, Kamillenblüten, Heu dazu Apfel, gelber Pfirsich und Blutorangen, baut mit zunehmender Temperatur deutlich aus. Im Auftakt cremig, zeigt Schmelz, Dichte und Kraft, mittlerer bis voller Körper, moderate, gut integrierte Säure, die 13.5% Alkohol sind gut verpackt, am mittleren Gaumen zieht der Wein durch, wirkt dabei lebhaft und trotz viel Druck elegant, eine angenehme Würze schwingt mit. Im Abgang langanhaltend, endet auf reife Blutorangen und eine herrlich salzige Mineralik. Ein äusserst stimmiges Gesamtpaket das bereits jetzt viel Trinkspass bietet und Reserven hat für sicherlich 5 bis 8 Jahre. Jetzt bis 2026 aus grossen Gläsern und bei nicht zu kalter Temperatur geniessen.


Die Koch-Weine sind eine sichere Bank und enttäuschen nie.

Die ***-Selektionen sind einfach köstlich: So viel Tiefe, Gripp, Substanz und Saftigkeit findet man in dieser Preislage selten. Viel Mineralität, aber auch Frucht- und Extrakttiefe, alles delikat, in Balance und mit Eleganz ausklingend. Fast ebenso gut gut sind die Burgundersorten aus der Lage Herrenstück, sozusagen die Ortsweine. Da finden Sie viel Finesse und Ausdruck für wenig Geld.

Wie sieht es mit der Trinkreife aus?

Der grösste Teil der hochwertigen trockenen Weissweine aus Deutschland werden viel zu jung getrunken - zur Seite gelegt in einen kühlen Keller wird wohl nur ein kleiner Teil. Daran ist natürlich nichts falsch, schliesslich sind die meisten dieser Weine bereits in der Jugend schon ausgesprochen delikat zu trinken. Wie man jedoch leicht feststellen kann, indem man eine gereifte Flasche öffnet, gewinnen diese Weine schon nach wenigen Jahren Lagerung an Feinheit, Tiefenschärfe, Harmonie und Ausdruck.

 

.