zurück

NONNENBERG Riesling, G. Breuer

Jahrgang:
2018
Produzent:
Georg Breuer
Land:
Deutschland
Region:
Rheingau
Klassifikation:
Grosses Gewächs
Abfüllung:
75cl
Traubensorten:
100%Riesling
Volumen:
12 %
Lagerfähigkeit:
2048
Ausschanktemperatur:
6°-8°- C
Artikelnummer:
2287

CHF 58.00 inkl. MWST

Degu-Notiz/Weinbeschrieb

2018 Nonnenberg (Monopol) Riesling trocken 12 % Alk.
Die Lage ist 5 ha gross und zum Teil mit über 50 Jahre alten Reben bestockt. Der Ertrag liegt bei ca. 25 hl/ha.
So beschreibt ihn das Weingut:
"Unheimlich druckvoller Riesling, dabei mineralisch. Fruchtbetonter Duft nach Zitrone und Maracuija verbunden mit einem balacierenden Säurespiel, grosses Potenzial. Wir emphehlen diesen Wein bis 2037 zu trinken."

95 Punkte Stephan Reinhardt auf Robertparker.com
2018 Georg Breuer Rauenthal Nonnenberg Riesling
The 2018 Rauenthal Nonnenberg Riesling is a pure and very fine dry Riesling from the phyllite slate soils of this 6.5-hectare cru. Crunchy slate and flinty notes intermixed with elegant and bright Riesling aromas lead to a lush and round, tight and structured, very elegant and full-bodied dry Riesling with fine tannins and lingering salinity. 12.2% alcohol. This is the most powerful of the three grands crus soon to be released. Bottled at the end of July and tasted in August 2019.

93 Punkte EICHELMANN 2020:
"Faszinierend filigran im Duft ist der Nonnenberg, in diesem Jahr von feiner Saftigkeit geprägt, ein geradezu leichtfüssiger Riesling, dessen gradlinige Säuirestruktur ihn schlank und animierend erscheinen lässt. Er ist von zartem Schmelz durchdrungen, bleibt im Finish saftig und herb."

94 Punkte FALSTAFF 2020:
"Feinwürzig, mineralisch mit immanenter Kraft und nuancierter Struktur. Komplex am Gaumen, frischer roter Apfel, saftige Zitrusfrucht, inneres Volumen mit lebendiger Griffigkeit. Feine Würze und dezente Schärfe. Tief, charaktervoll."

Georg Breuer
Das Weingut Georg Breuer wurde vor knapp 100 Jahren gegründet und noch immer liegt es im Besitz der Familie. Verantwortlich ist heute Theresa Breuer. Nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters Bernhard in 2004, übernahm sie den Betrieb zusammen mit den Beratern Hermann Schmoranz (er war bereits Kellermeister bei ihrem Vater) und Heinrich Breuer, dem Bruder des Vaters. Heute steht der gut 33 Hektaren grosse Betrieb qualitativ an der Spitze des Rheingaus. Theresa stellt die Weinberge und die dort stattfindende Arbeit verstärkt in den Fokus. Das Gefühl für die natürliche Balance von Säure, Reife und Aromentiefe dominiert die Stilistik der unter ihrem Einfluss entstehenden Weine. Die trockenen Rieslinge von Georg Breuer sind erstklassige Botschafter des Rheingaus. Sie bezaubern einem auf Anhieb mit ihrer Klarheit und Reintönigkeit, schon der Ortswein aus Rüdesheim zeigt auffällig viel Charakter und begeistert mit Vitalität, Tiefe und präziser Balance. Der Terra Montosa ist sozusagen der Zweitwein aus den Grossen Lagen. Ein Prachtswein zu einem äusserst fairen Preis. Schlicht ein Monument ist der trockene Riesling aus dem Nonnenberg, Breuers 5,6 ha grosse Monopollage in Rauenthal. Die Energie und Strahlkraft, die von diesem Wein ausgeht ist atemberaubend. Diesen Wein sollten Sie sich nicht entgehen lassen!