zurück

Pinot Noir trocken, Shelter Winery

Jahrgang:
2017
Produzent:
Shelter Winery
Land:
Deutschland
Region:
Baden
Klassifikation:
Gutswein
Abfüllung:
75cl
Traubensorten:
100%Pinot Noir
Volumen:
13 %
Lagerfähigkeit:
2037
Ausschanktemperatur:
15°-18°- C
Artikelnummer:
2304

CHF 34.00 inkl. MWST

Degu-Notiz/Weinbeschrieb

2017 PINOT NOIR, Shelter Winery, 13% Alk.
Aus vierzig Jahre alten Reben, geerntet werden 25 hl/ha. Nach der Vergärung im grossen Holzbottich erfolgt eine lange Maischenstandzeit und dann der Ausbau in zum Teil neuen Barriques, abgefüllt wird unfiltriert.
Tiefgründige, dunkle Farbe. Intensive, dunkelbeerige und würzige Pinot-Nase, dass da viel Dichte und Tiefe drin ist, spürt man auf Anhieb, Kirschen und Walderdbeeren harmonieren wunderbar mit Mineralität und burgundischen Noten, total reintönig, vielschichtig und klar im Aromenbild. Der Gaumenfluss hat Fülle, Saftigkeit, Eleganz, angenehmen Druck, Tiefgründigkeit und animierenden Schmelz. Die Tannine sind seidig und mit reifer, fast mürber Frucht durchwirkt. Der Abgang ist lange anhaltend und gefährlich verführerisch für den nächsten Schluck. Gewinnt mit zunehmendem Luftkontakt an Ausdruck, Format und Gewicht. Jetzt bis 2035

Die Shelter Winery aus Baden ist ein Musterbeispiel punkto Finesse und Tiefe.Shelter Winery, Kenzingen, BadenDas Weingut liegt in Kenzingen und gehört Hans-Bert Espe und Silke Wolf. Die 5 Hektaren Rebberge sind verteilt auf drei Spitzenlagen im badischen Breisgau: Malterdingen (Bienenberg), Bombach (Sommerhalde) und Kenzingen (Hummelberg). 95 Prozent davon sind mit Pinot Noir bepflanzt. Abgefüllt werden am Ende zwei Rotweine. Aus den allerbesten Trauben entsteht der traumhaft würzige «PINOT NOIR» und aus den verbleibenden guten Trauben entsteht der absolut geniale «SPÄTBURUNDER», der punkto Preis-/Genuss-Verhältnis wohl kaum zu schlagen ist.

Trinkreife

Mit ihrer herrlich saftigen Fruchttiefe und Würze bereiten beide trockenen Rotweine heute schon erstklassiges Pinot-Noir-Vergnügen. Am besten bei ca. 15° C servieren und so früh wie möglich öffnen. Falls Sie die Pinots lieber mit Flaschenreife mögen: Der SPÄTBURGUNDER hält locker 10 und der PINOT NOIR gegen 20 Jahre durch.