zurück

Riesling "Quinterra" trocken

Jahrgang:
2016
Produzent:
Kühling-Gillot
Land:
Deutschland
Region:
Rheinhessen
Klassifikation:
Gutswein
Abfüllung:
75cl
Traubensorten:
100%Riesling
Volumen:
12.5 %
Lagerfähigkeit:
2021
Ausschanktemperatur:
6°-8°- C
Artikelnummer:
1888

CHF 13.90 inkl. MWST

Degu-Notiz/Weinbeschrieb

Unter dem Begriff „QVINTERRA“, was so viel wie „fünf Böden“ heisst, füllt Kühling-Gillot seine weissen Gutsweine ab. Der Name soll darauf hinweisen, dass das Gut Lagen mit verschiedenen Böden in den fünf berühmten Orten der Rheinterrasse besitzt: Oppenheim, Nierstein, Nackenheim, Bodenheim und Laubenheim.

Unmissverständlich die Deklaration der Geschmacksrichtung: trocken, trocken, trocken!

 

Sehr zu empfehlen!

 

2016 Riesling trocken "Qvinterra", Kühling-Gillot, 12%

Voller Frische und Rasse, kraftvoll, hat Stoff, macht auch Druck, beachtliche Würze im goldgelben Pfirsichkleid, zeigt Fleisch und ordentlich Dichte. Jetzt schon herrlich zu trinken und in ein bis zwei Jahren bestimmt noch einen Tick besser. Grossartiger Aperitif und Begleiter zu Vorspeisen. Jetzt bis 2022.

87 Punkte Robertparker.com, Stephan Reinhardt:
"From younger vines in the red slopes around Nierstein, Nackenheim and Oppenheim, the 2016 Riesling Qvinterra has a clear and open bouquet with stony and lemony aromas. The wine is lush and round on the palate but dry and well structured, more delicate compared to the BattenfeldSpanier. The finish is a bit dry and piquant."

 

Die beiden Weingüter BattenfeldSpanier und Kühling-Gillot liegen in Rheinhessen: BattenfeldSpanier ganz im Süden, im Wonnegau, an die Pfalz grenzend und Kühling-Gillot ca. 30 Km entfernt, im Nordosten, am Rhein, zwischen Mainz und Nierstein. Beide Betriebe gehören dem Ehepaar Hans Oliver Spanier und Carolin Spanier-Gillot. In Deutschland geniessen beide Biobetriebe seit vielen Jahren einen vorzüglichen Ruf. Mit ihrer ganz eigenen Stilistik, die der Gault&Millau Deutschland in seiner jüngsten Ausgabe als spannende, puristische Eleganz, jenseits der Mittelspur beschreibt, haben sie sich höchsten Respekt verschafft. Erstaunlicherweise kennt man die Weine von BattenfeldSpanier und Kühling-Gillot in der Schweiz noch kaum