zurück

Riesling Ranschbach «Rotliegendes»

Jahrgang:
2020
Produzent:
Boris Kranz
Land:
Deutschland
Region:
Pfalz
Klassifikation:
Ortswein
Abfüllung:
75cl
Traubensorten:
100%Riesling
Volumen:
13 %
Lagerfähigkeit:
2030
Ausschanktemperatur:
6°-8°- C
Artikelnummer:
2621

CHF 16.50 inkl. MWST

Degu-Notiz/Weinbeschrieb

VINUM BEST OF DEUTSCHLAND August 2021
91 Punkte
2020 Riesling Ranschbach Kranz 12,5%
In der Nase florale Noten, aber auch Pfirsich, Nektarine und Ananas. Am Gaumen jugendlich und doch komplex, mit einer tollen, tragenden Säure.

2020 Riesling «Rotliegend» Ranschbach trocken, 12.5%, VDP.Ortswein
Komplett trocken mit steiniger Würze, straffer Frucht, weissem Pfirsich und herbem Apfel. Der mineralische, gradlinige Typ. Auch auf der Zunge schön trocken, straff, kraftvoll und gut im Zug, griffige Mineralität, hallt lange nach. Jetzt schon sehr gut, wird aber noch zulegen in den kommenden Jahren. Vielfältig einzusetzen, geht solo oder zu vielerlei Essen. Jetzt bis 2036.

90 Punkte Stephan Reinhardt auf Robertparker.com:
The 2020 Ranschbach Riesling Rotliegend is a lovely, almost Mosel-like, very clear, bright, straight and spicy, bone-dry and wonderfully lively Riesling with lush and round fruit cut by fine, crystalline, mineral acidity. The finish is tight, piquant and nicely phenolic, which gives grip and tension. This is a Riesling classic from the Southern Pfalz. 12.5% stated alcohol. Screw cap. Tasted in June 2022. Drink Date 2022 - 2032.

Die 2020er von Kranz sind eingetroffen!
"Konsequent trockene Weine, klar, präzise und naturbelassen mit Herkunftscharakter." So das Credo von Boris und Kerstin Kranz. Ich darf mit gutem Gewissen sagen, dass die 2020er hervorragend gelungen sind. Schon der preiswerteste der drei Rieslinge in diesem Angebot, der "Rotliegende" Riesling aus Ranschbach, ein VDP.Ortswein, liefert bestes trockenes Rieslingfeeling auf sehr hohem Niveau. Ein Riesling, den man eigentlich immer im Kühlschrank haben sollte. Der Ilbesheim Westerberg VDP.Erste Lage ist ein schlanker und eleganter Riesling mit einem Hauch Exotik, salziger Mineralität und feinem Spiel. Jetzt schon gut zugänglich, wird aber noch deutlich am Cremigkeit zulegen, genauso wie das vielschichtige Grosse Gewächs aus der Toplage KALMIT.
Boris Kranz bewirtschaftet mit seiner Frau Kerstin 18 Hektaren in und um Ilbesheim in der Südpfalz. Er ist VDP-Mitglied und das Weingut ist biozertifiziert. Boris versteht es mit viel Feingefühl, glasklar Frucht und Boden schmecken zu lassen. Seine Weine haben eine fast salzige Mineralität, eine herbe, mit Kräuterwürze durchzogene Frucht und sind saftig und vortrefflich strukturiert.