zurück

Riesling Westerberg VDP.Erste Lage

Jahrgang:
2020
Produzent:
Boris Kranz
Land:
Deutschland
Region:
Pfalz
Klassifikation:
Terroirwein
Abfüllung:
75cl
Traubensorten:
100%Riesling
Volumen:
12.5 %
Lagerfähigkeit:
2036
Ausschanktemperatur:
8°-10°- C
Artikelnummer:
2622

CHF 21.00 inkl. MWST

Degu-Notiz/Weinbeschrieb

2020 Riesling Westerberg EL Ilbesheim trocken, 12.5%, VDP.Erste Lage
Die Lage Westerberg liegt am Westhang der Kleinen Kalmit auf steinigem Lösslehmboden mit extrem hohem Kalkgehalt. Die nicht ganz so heisse Lage liefert gesunde und ausgereifte Trauben.
Sehr delikate und ansprechende Nase, ausgewogenes Spiel von Frucht und heller Mineralität, straff und doch auch rund und ergiebig, immer mit animierender Frische und Tiefe. Saftig, gradlinig, straff und geschmeidig auf der Zunge, hat ganz schön Tiefe und Kraft, schöner gebündelter Fluss, die Säure trägt und sorgt für Länge und Struktur. Wunderbarer herber,  geschmeidiger und kraftvoller trockener Riesling, jetzt bis 2036.

92 Punkte Stephan Reinhardt auf Robertparker.com:
The 2020 Ilbesheimer Westerberg Riesling 1G (premier cru) comes from the western slope of the Kleine Kalmit that is characterized by cool morning temperatures and long evening sun and its very stony loess loam soil with an extremely high lime content. It shows a clear, elegant and aromatic lemon-scented bouquet of ripe, bright fruits and crushed limestones. On the palate, this is a medium-bodied, very elegant and refined dry Riesling with ripe apple (purée), brioche and cinnamon flavors, fine grip and a stimulatingly juicy, intense, saline and elegant finish. The Westerberg is a kind of sparkling wine without bubbles but texture-wise and in terns of finesse and lightness combined with complexity. A beautiful limestone Riesling. 13% stated alcohol. Natural cork. Tasted in June 2022. Drink Date 2022 - 2037.

93 Punkte FALSTAFF, Ulrich Sautter:
2020 Ilbesheim Westerberg Riesling Erste Lage trocken, Weingut Kranz
"Recht klassisch in der Nase, Mirabelle, Limette, Zitronenschale, Mandarine,. Im Mund weit gefasst, eine seidige, kreidige Mineralik breitet sich aus, die Säure ist gut eingebunden, die Phenolik ist edel, noch jung mit großem Potenzial."

Die 2020er von Kranz sind eingetroffen!
"Konsequent trockene Weine, klar, präzise und naturbelassen mit Herkunftscharakter." So das Credo von Boris und Kerstin Kranz. Ich darf mit gutem Gewissen sagen, dass die 2020er hervorragend gelungen sind. Schon der preiswerteste der drei Rieslinge in diesem Angebot, der "Rotliegende" Riesling aus Ranschbach, ein VDP.Ortswein, liefert bestes trockenes Rieslingfeeling auf sehr hohem Niveau. Ein Riesling, den man eigentlich immer im Kühlschrank haben sollte. Der Ilbesheim Westerberg VDP.Erste Lage ist ein schlanker und eleganter Riesling mit einem Hauch Exotik, salziger Mineralität und feinem Spiel. Jetzt schon gut zugänglich, wird aber noch deutlich am Cremigkeit zulegen, genauso wie das vielschichtige Grosse Gewächs aus der Toplage KALMIT.
Boris Kranz bewirtschaftet mit seiner Frau Kerstin 18 Hektaren in und um Ilbesheim in der Südpfalz. Er ist VDP-Mitglied und das Weingut ist biozertifiziert. Boris versteht es mit viel Feingefühl, glasklar Frucht und Boden schmecken zu lassen. Seine Weine haben eine fast salzige Mineralität, eine herbe, mit Kräuterwürze durchzogene Frucht und sind saftig und vortrefflich strukturiert.