zurück

Spätburgunder "Kalkmergel" trocken

Jahrgang:
2014
Produzent:
Bernhart
Land:
Deutschland
Region:
Pfalz
Klassifikation:
Ortswein
Abfüllung:
75cl
Traubensorten:
100%Pinot Noir
Volumen:
13 %
Lagerfähigkeit:
2024
Ausschanktemperatur:
14°-16°- C
Artikelnummer:
2031

CHF 19.50 inkl. MWST

Degu-Notiz/Weinbeschrieb

16.5 Punkte, JancisRobinson.com:
2014 Schweigener Kalkmergel Spätburgunder trocken
Bernhart’s simple estate Spätburgunder has even attracted some international plaudits as VGV (very good value), and this Ortswein, or village wine, with lime/marl provenance is a step up in quality with its successful combination of understated dark berry fruit, chalky earthy minerality, as well as nuances of cigar box and tobacco. Fine tannins provide excellent structure without excessive astringency. (MS)

2014 Spätburgunder Kalkmergel 13%
Kompakte, recht dichte rubinrote Farbe; ausgewogene Nase, mit flotter Fruchtdichte, burgundischer Würze und rotbeerigem, fast süssem Schmelz, schön klar und stimmig. Genauso auf der Zunge, da ist genügend Kraft, Tiefe, Saftigkeit und feinkörnige Tannine, durchzogen von einer runden und tragenden Säure. Klingt sauber, trocken und ergiebig aus. Ein prachtvoller Pinot für diese Preislage, mit Zukunft. Jetzt bis 2025.

 

Weingut Bernhart, Pfalz
Das Weingut Bernhart liegt in der südlichen Pfalz, in Schweigen. Knapp 9 von den total 16 Hektaren Rebberge liegen auf französischem Boden, im malerischen Wissembourg. Gut und markant waren die Pinot Noirs von den Bernharts schon immer, denn Gerd’s Vater Willi hatte in den 70er Jahren ein gutes Händchen bei der Rebenveredelung. Der Kalkverwitterungsboden der Lage Sonnenberg bietet den hochwertigen kleinbeerigen Klonen beste Voraussetzungen und das spürt man. Seit Gerd den Betrieb 1996 übernommen hat, ist es mit der Qualität weiter und solide bergauf gegangen. Gepflegt werden die Rebberge heute nach biologischen Richtlinien.

Was darf man vom VDP-Winzer Gerd Bernhart erwarten?
Hier erhalten Sie sortentypische und charaktervolle Weissburgunder und Pinot Noirs in verschiedenen Qualitätsstufen. Allen Weinen eigen sind Klarheit, Fruchttiefe, Rasse, Saftigkeit, Kraft und Nachhaltigkeit. Geniesst man sie jung, so begeistern deren frisches und anmutiges Fruchtbild und der feine mineralische unterlegte Nachhall auf Anhieb. Wartet man ein paar Jahre, so kommen Feinheit, Schmelz und Tiefe hinzu. Ob jung oder reif, hier liegen Sie garantiert richtig!