Neues und Gereiftes von Boris Kranz ist frisch eingetroffen!

Von Boris Kranz sind drei neue Weine eingetroffen: Zwei lupenreine, strahlende und komplett trockene Rieslinge, der 2019er jugendlich und der 2016er mit erster Trinkreife. dazu der aromatische Spätburgunder Ilbesheim mit dem Jahrgang 2017. 

Boris Kranz bewirtschaftet mit seiner Frau Kerstin 18 Hektaren in und um Ilbesheim, in der Südpfalz. Er ist VDP-Mitglied und das Weingut ist biozertifiziert. Boris versteht es, mit viel Feingefühl, glasklar Frucht und Boden schmecken zu lassen. Seine Weine haben eine fast salzige Mineralität, eine herbe, mit Kräuterwürze durchzogene Frucht und sind saftig und vortrefflich strukturiert. 

Punkto Bekanntheitsgrad liegt das Weingut Kranz gewiss noch hinter seinen berühmten Pfälzer Kollegen wie Dr. Wehrheim, Rebholz, Müller-Catoir oder Dr. von Bassermann, doch was die Qualität betrifft ist er mit den Besten auf Augenhöhe.

Nutzen Sie die Gelegenheit und lernen Sie trockene und charaktervolle Rieslinge und einen stimmigen Pinot Noir aus der Pfalz kennen!


 

Probierpaket Kranz, Ilbesheim, Pfalz

je 2 Flaschen:

2019 Riesling Ranschbach «Rotliegend» 
2016 Riesling Ilbesheim «vom Kalk» 
2017 Spätburgunder Ilbesheim 

Total 6 Flaschen à 75-cl
(Preis inkl. MwSt und Versand)

CHF 106.60


2019 Riesling «Rotliegend» Ranschbach trocken, 12.5%
(VDP.Ortswein)

Helles Gelb; feine Kräuterwürze, straffer, weisser Pfirsich, ein Hauch Zitrone und viel Mineraliät ergeben ein sehr schönes Aromenbild, voller Frische, sehr einladend. Griffig, gradlinig, kraftvoll, saftig und angenehm druckvoll auf der Zunge. Da steckt Rasse und Energie drin, endet blitzsauber auf Mineralität und zitroniger Frucht. Ein markanter und charaktervoller Riesling, total trocken aber mit Schliff und elegantem Ausdruck. Hat genügend Kraft, um auch kräftige Gerichte zu begleiten, geht aber auch als Aperitif oder einfach so, zu einem Gespräch. Jetzt bis 2032.

75-cl   CHF   16.50


 

2016 Riesling «vom Kalk» Ilbesheim trocken, 12.5%
(VDP.Ortswein)

Helle Farbe. Kraftvolles, klares und recht druckvolles Bukett. Zeigt herbe Zitruswürze, viel Mineralität, auch Rauch oder Feuerstein, bestechend klar, dicht und stimmig in sich. Sehr erstaunlich für nur 12.5% Alk., hat Spiel und Natürlichkeit. Griffig, saftig und mit erstem Schmelz. Der Gaumenfluss hat Fülle, Kraft, Rasse, ist stabil und straff, noch immer energiegeladen, trotz erster Reife, endet hell auf salzige Mineralität. Was für ein stattlicher und eindrücklicher Riesling. Die Struktur würde auch einem Grossen Gewächs gut stehen. Jetzt bis 2034.

75-cl   CHF   20.00

91 Punkte Stuart Pigott auf Jamessuckling.com: 
"20 Nov, 2017 – A hardcore dry riesling that's still closed (reduction) yet one that also shows a lot of mineral complexity on the long, craggy finish. Should be very impressive from 2019 through 2030. Screw cap closure."


 

2017 Spätburgunder Ilbesheim trocken, 13.5%
(VDP.Ortswein)

Leuchtendes Rubinrot. Kraftvolle und schön aromatische Pinot Noir Nase, hat schöne rotbeerige Fruchtdichte, innere Reife, auch Würze und Seidigkeit. Kompakt, angenehm kräftig und rund auf der Zunge. Hat Saft, tragende und stimmige Rasse, zu Beginn steht eher die Frucht im Vordergrund, später die Mineralität. Endet trocken und glockenklar. Ein feiner und sehr mehrheitsfähiger Pinot Noir der sehr gut zur Frühlingsküche passt und auch gerne einfach so getrunken wird. Jetzt bis 2028.

75-cl   CHF   16.80

 


 

Raumland Sekte im neuen Kleid - alles wieder lieferbar!

Ab sofort sind alle Raumland-Sekte wieder lieferbar. Und zwar in neuer, wertiger Austattung. Das Wichtigste vorweg: An der Qualität hat sich nichts geändert, ausser dass das sie jedes Jahr noch besser werden. Einzig beim Rosé bleibt der Jahrgang (2015), bei allen anderen Cuvées wechselt er . 

Was hat sich beim Sekthaus Raumland geändert ?

Volker und Heide-Rose Raumland haben seit mehr als dreissig Jahren Pionierarbeit geleistet in der Sektherstellung und einen Betrieb aufgebaut, der seinesgleichen sucht. Nun ist der Generarationenwechsel im Gange. Die beiden Töchter Marie-Luise und Katharina haben sich - sehr zur Freude der Eltern - dafür entschieden, defintiv in den Familenbetrieb einzusteigen und Verantwortung zu übernehmen. Eine sehr gute Gelegenheit, das Erscheinungsbild von Grund auf zu erneuern, um den Qualitätsanspruch und die Philosophie, die hinter diesen Weltklasse-Sekten steht, besser sichtbar werden zu lassen. Dazu gehört bei den Raumlands nicht nur die Neuausstattung der Flaschen, sondern auch eine neue Klassifikation der Qualitätsstufen, die das Angebot übersichtlicher und verständlicher macht. Sehr gut gelungen ist auch die neue Homepage RAUMLAND.DE, sie ist attraktiv aufgemacht und bietet eine Fülle an Informationen, Presse-Berichten, praktischen Tipps und Videos. Man spürt, dass da mit viel Herzblut gearbeitet wird.

Die Familie Raumland, Katharina, Volker, Marie-Luise und Heide-Rose.


Die drei Qualitätsstufen (jede mit  eigenem Plaque de Muselet)

TRADITION: 36 Monate Hefelager
RÉSERVE: 90 Monate Hefelager
GRANDE RÉSERVE: 120 Monate Hefelager

Die bisherigen Bezeichnungen «Prestige» und «Vintage» werden ersetzt durch die drei Stufen: «Tradition», «Réserve» und «Grande Réserve». Diese definieren sich hauptsächlich durch die Dauer des Hefelagers und durch die Herkunft des Traubenmaterials. Erstaunlich ist, wie bei den «Tradition» Cuvées tiefgestapelt wird: Anstatt 36 Monate Hefelager hat die Cuvée Katharina tatsächlich 60 Monate auf der Hefe verbracht und die Cuvée Marie-Luise gar 72. Und das für 23 Franken!

Weil Volker Raumland seit sehr vielen Jahren die kleinen Metallplättchen (Plaque de Muselet), die jeweils oben auf den Korken liegen, sammelt, gibt es nun bei seinen Sekten für jede Qualitätsstufe ein eigenes Design, welches sich auch auf dem Etikett wiederfindet.

Brut, Extra Brut, Brut Nature

Wussten Sie das? Wenn «Brut» auf einem Schaumwein steht, darf er bis zu 12 g/l Restzucker haben? Steht «Extra Brut» drauf darf er max. 6 g/l haben und bei «Brut Nature» weniger als 3 g/l. Die Sekte von Raumland liegen bei max. 7 g/l, meist aber darunter. Dass sie so trocken sind und trotzdem über Cremigkeit, Schmelz und Geschmeidigkeit verfügen, liegt am langen Hefekontakt und der sog. Hefeautolyse, durch die der hochgeschätzte Briocheton entstehen kann.


Am kommenden Freitag und Samstag stehen einige der Raumland-Sekte in Dielsdorf zur Degustation bereit. Ein guter Einstieg in den langsam spürbaren Frühling!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Peter und Andrea Kuhn

 


Das Raumland Probierpaket für den Frühling

1 x 2015 TRADITION Cuvée Katharina Brut Nature
1 x 2014 TRADITION Cuvée Marie-Luise Brut
1 x 2015 RÉSERVE Rosé Brut
1 x 2012 RÉSERVE Blanc de Blancs Brut
1 x 2012 RÉSERVE Chardonnay Brut
1 x 2011 RÉSERVE Pinot Kirchenstück Brut Nature 

Total 6 Flaschen   CHF  184.00
Preis inkl. Verpackung, Porto und MwSt.


 

TRADITION

2015 TRADITION Cuvée Katharina Brut Nature, 12%, Deg. 03/21

So beschreiben ihn die Raumlands: Strukturierter, harmonischer Blanc de Noir Sekt aus Pinot Noir und Meunier Trauben. Cuvée Katharina ist nach der jüngeren Tochter von Volker und Heide-Rose Raumland benannt. Die Eleganz des Pinot Noir wird durch die Kraft und Frucht des Meunier ergänzt. Dezent rauchige Noten, Walnuss und Brioche vereinen sich mit fruchtigen Noten von dunklen Beeren und leicht floralen Anklängen. Als Brut Nature dosiert ist die Cuvée sehr puristisch, säurebetont und straff und weist dennoch eine Cremigkeit und frische Textur auf.

75-cl   CHF 23.00


 

2014 TRADITION Cuvée Marie-Luise Brut, Deg. 03/21

So beschreiben ihn die Raumlands: Elegante Blanc de Noir Cuvée, die ganz traditionell nach der ersten Tochter Marie-Luise benannt wurde. Die Trauben (vorwiegend Pinot Noir) stammen aus verschiedenen Weinbergsparzellen in unseren Lagen in Rheinhessen und der Pfalz. Denn Flörsheim-Dalsheim liegt genau auf der Grenze dieser beiden Weinanbaugebiete. Diese Vielfalt an Böden und Klimaeinflüssen verleiht der Cuvée eine charmante Komplexität und feine Aromen. Geschmacklich wird Cuvée Marie-Luise von einer zarten Frucht, vor allem weißem Pfirsich und saftiger Marille, geprägt. Abgerundet wird dieser Sekt von einer feinen Würze und einem schmeichelnden Fruchtsüße-Säure Spiel. Ganz typisch für diese Cuvée: es erinnert im Geschmack an rote Sauerkirsche.

75-cl   CHF 23.00


 

RÉSERVE

2015 RÉSERVE Rosé Brut, 12%, Deg. 03/21

So beschreiben ihn die Raumlands: Wir sind wahre Rosé Fans! Unser Rosé schimmert zartrosa, fast schon lachsfarben im Glas. In der Nase präsentiert er sich verspielt, mit Nuancen von roten Waldbeeren, Kirschblüten und Rhabarber. Im Mund ist er frisch und fruchtbetont. Er zeigt zarte Zitrusnoten sowie florale Anklänge von Sommerblüten. Für uns ist der Rosé ein Allround Talent: egal ob als Aperitif oder als Essensbegleiter, sogar als Partner zum Dessert oder Käse bereitet er prickelnde Freude.

Pinot-Noir, gewachsen in der Grossen-Gewächs-Lage Bürgel in Dalsheim. Klares, helles Altrosa; feinste rote Früchte sind eingebettet in Briochenoten und Mineralität, hat Klasse und eine straffe und elegante Fülle, sehr einnehmend und erfrischend. Pikant, schön trocken und griffig aber auch saftig auf der Zunge, exzellente Balance zwischen Frucht-, und Hefenoten und salzigen, mineralischen Tönen. Die Perlage ist fein und dicht gewoben, sie bringt Spiel, Leichtigkeit, Kraft und Geschmeidigkeit. Klingt sauber und lange anhaltend aus. Dank seinem cremigen und trockenen Gaumenfluss ein sehr guter Essensbegleiter. Grosse Klasse, jetzt bis 2035. 

75-cl   CHF 25.00


 

2012 RÉSERVE Blanc de Blancs Brut, 12%, Deg.3/2021

So beschreiben ihn die Raumlands: Unser finessenreicher Blanc de Blancs aus dem Jahr 2012 besteht vorwiegend aus Weißburgunder, Pinot Blanc, der im Edelstahltank ausgebaut wurde. Ein kleiner Teil Chardonnay wurde im Holzfass ausgebaut. Ein samtiger, zurückhaltender und eleganter Sekt, der jedoch am Gaumen sehr komplex und animierend ist und besonders lang anhält. 2012 war ein spannender Jahrgang und bringt genauso spannende Sekte hervor. Der Blanc de Blancs zeigt Aromen von Früchten wie Quitte, Grapefruit, Nektarine und Mango und wird ergänzt durch nussige Noten, die an frisch gebackenes Brot erinnern. Für uns persönlich aktuell ein absoluter Liebling!

Ein schön geschliffener Blanc de Blancs, mit Gradlinigkeit, feiner Würze und frischem Schmelz. Auf der Zunge pikante Frucht, Präzision und eine dezente Briochenote, straff, voller Rasse und Vielschichtigkeit, gute Länge und Nachhaltigkeit. 

75-cl   CHF 32.00


 

2012 RÉSERVE Chardonnay Brut, 12%, Deg.3/2021

So beschreiben ihn die Raumlands: In der Nase lassen sich feine Zitrusdüfte erkennen. Vor allem Aromen nach Limette und weißer Pfirsisch tun sich hervor und werden von blumigen Nuancen abgelöst. Auch Brioche, Mandel und Minze sind spürbar, gepaart mit der feinen Perlage. In seiner Stilistik präzise, unverkennbar frisch (typisch Raumland) und von geschmeidiger Textur.

Falstaff Sparkling Special
Feine und präsente Würzigkeit mit Noten von Kernobst, Mandeln und Hefezopf. Komplex mit tieferen Tönen und zugleich unbeschwert und nuanciert. Auch der Gaumen zeigt sich feinwürzig – Brioche, herbsüßer Apfel, Zitrusfrucht, Steinobst. Straighte Perlage, feinsalzige Mineralik. Saftig mit lebendiger Säure, die nach hinten hinaus noch einmal ordentlich Zug aufnimmt.

75-cl   CHF 39.00


 

2011 RÉSERVE Pinot Kirchenstück Brut Nature, 12.5%, Deg. 03/21
VDP.Sekt.Prestige

So beschreiben ihn die Raumlands: Ein reiner Pinot Noir Sekt vom Jahrgang 2011 und unser erster offizieller VDP.SEKT.Prestige aus unserer VDP.GROSSEN.LAGE Kirchenstück in Hohen-Sülzen im südlichen Wonnegau. Komplex und dennoch sehr präzise und pur mit Noten von Birne, Nektarine und einem Hauch weißem Pfeffer. Wunderschöne Brioche- und Nussnoten durch das über 90 Monate lange Hefelager in unserem Sektkeller. Ein toller Essensbegleiter!

Falstaff Sparkling Special
100%iger Pinot Noir, lag 96 Monate auf der Hefe, der erste offizielle VDP.Sekt. In der Nase würzig, mineralisch, tief – mit Noten von Stein, gelbem, kräftigem Apfel, hellem Tabak, lebendig fein strukturiert. Am Gaumen konzentriert mit lebendiger Säurestruktur. Feinsaftiger Cox Orange und Zitrusfrucht, Brioche- Würze, herbe Anklänge mit feinem Bitterton, Hauch von Erdigkeit. Immanente Kraft, salzige Mineralität. Tiefe und Komplexität treffen auf Präsenz.

75-cl   CHF 42.00
Magnum CHF 86.00


 

GRANDE RÉSERVE

2009 GRANDE RÉSERVE MonRose Grande Cuvée, 12%
Extra Brut, Deg. 03/21

So beschreiben ihn die Raumlands: Nur in besonderen Jahrgängen cuvéetieren wir unseren MonRose Grande Cuvée Sekt. Eine klassische Cuvée aus Pinot Noir, Chardonnay und Meunier. Die drei Rebsorten ergänzen sich in den Aromen, der Struktur und Säure nahezu perfekt und ergeben somit einen komplexen, aber harmonischen Sekt. Unser MonRose 2009 duftet verlockend nach frischem Brioche, Zedernholz, saftigen Orangen und weißen Blüten. Am Gaumen präsentiert er sich auf druckvolle und langanhaltende Weise mit Spuren von Aprikose, Grapefruit und roter Johannisbeere. Durch den Grundweinausbau im Holzfass hat der Sekt außerdem würzige Holznoten und eine vollmundige Struktur.

75-cl   CHF 96.00

Parker 96 für Jahrgang 2008

 


 

"


ÖFFNUNGSZEITEN WÄHREND
DER AUFFAHRTSWOCHE

Donnerstag 13. 5. geschlossen
Freitag  14. 5. geschlossen
Samstag 15.5. geschlossen
Bestellungen via Onlineshop, Telefon oder E-Mail können selbstverständlich trotzdem aufgegeben werden. Der Versand via Spedition läuft normal weiter. In dringenden Fällen bitte eine E-Mail schicken.


ÖFFNUNGSZEITEN
Donnerstag und Freitag 14 bis 19 Uhr und Samstag 10 bis 17 Uhr. Unser Laden ist gross genug, damit jeder Kunde genügend Platz hat, um in Ruhe und mit mehr als nur den vorgeschriebenen Abständen degustieren zu können.


ABGESAGT: Neuer Termin folgt!
Snookerabend mit
Alex Ursenbacher