Ostern und Bollinger Special Cuvée: Jetzt zugreifen!

Wenn es etwas zu feiern gibt - und das ist an Ostern wohl unbestritten der Fall - darf mit gutem Gewissen ein exzellenter Schaumwein serviert werden. Und wenn es ein Champagner sein soll, ist Bollinger defintiv eine ausgezeichnete Wahl, mit der man garantiert nichts falsch macht. Wenn's einfach nur gut sein muss und Prestige eher zweitrangig ist, sollten Sie unbedingt mal die Sektkellerei Raumland kennenlernen. Deren Sekte stehen auf dem gleich hohen Qualitätsniveau wie grosse und berühmte Champagner, und selbst Experten verwechseln die Raumland-Sekte in Blinddegustationen oft mit Champagner. Der einzige markante Unterschied liegt im ausserordentlich kundenfreundlichen Verhältnis zwischen Genuss und Preis.

Wir wünschen ein gesegnetes Osterfest!

Andrea und Peter Kuhn

 


Bollinger Champagner Special Cuvée Brut

Ein eher kräftiger und körperreicher Champagner mit sehr feiner Perlage, einem edlen Aromenbild, das an Brioche, Mineralität und Boskop erinnert. Betörende Rasse im Ansatz, tolle Säure, die trägt und strukturprägend ist; gleitet mit Frische und eleganter Cremigkeit über den Gaumen. Ein Champagner, der genügend Tiefe und Körper hat, um edle Fische, Krustentiere oder Geflügel zu begleiten. Bollinger Champagner kann sehr lange gelagert werden. Wer den englischen Stil bevorzugt, trinkt ihn gelagert und freut sich über noch tiefer eingebundene, feinere Bläschen und edle, nussige Noten.

Preis jetzt bis Ende April!

75-cl   CHF  43.00, danach CHF 48.00


Der beste Non-Vintage-Champagner auf dem Markt

Höhere Bewertungen hat keiner!

Wine Spectator : 94/100
"A rich, smoky Champagne, with hints of marzipan and fennel seed accenting honeyed malt, bread dough, baked apple and gingersnap flavors. It's all focused by intense acidity, which meshes beautifully into the layers of flavor and refined texture, with a lingering finish."


Robert Parker : 91/100
"The NV Brut Special Cuvee is fabulous. Hints of pears, pastry crust and hazelnut lead to an expansive core of fruit. There is plenty of the signature Bollinger oxidative style in this rich, enveloping Champagne. Once again the Special Cuvee is one of the best Champagnes in its price range."


Jancis Robinson : 17/20
"Lots of evolution on the nose. Lively and complete. Ready now – unlike the Krug tasted immediately beforehand. Fresh and well balanced. Complete."


Bettane & Desseauve: 17/20
"Beaucoup de fraîcheur, de tension et de finesse: l' esprit du champagne, parfaitment apéritif."


Le Guide des Vins Gilbert & Gaillard: 94/100
"Belle robe or clair. Nez expressif et typé mêlant fruits, pain d'épices, épices douces, fond délicatement boisé et rancio. Attaque ample et fondue, relayée par une évolution plus structurée, superbe longueur sur le registre perçu au nez. Egal à lui-même."


Sekthaus Raumland, Flörsheim-Dalsheim, Rheinhessen

RAUMLAND: Ist zwar noch nicht so berühmt wie BOLLINGER, aber sehr gut unterwegs auf dem Weg dorthin. An der Qualität fehlt es ganz bestimmt nicht.

RAUMLAND 2010 Pinot Prestige Brut

95 Punkte Gault&Millau-Deutschland 2018: "Ein überaus belebender, dichter, ausgewogener Sekt mit einem Mix aus würzig-nussigen Reifearomen und leichten Karamellnoten. Belebende Säure, sehr, sehr feine Perlage. Das hat Klasse!" 

93 Punkte RobertParker.com, Stephan Reinhardt: "Based on 100% Pinot Noir fermented in stainless steel, the 2010 Pinot Prestige Brut Blanc de Noir is a bright, citrus colored Sekt with a pure, terribly fresh and mineral bouquet of concentrated white fruits. On the palate, this is a very pure, fresh and well-structured sparkler with grip, salinity and tension. The finish is very long, complex, firmly structured and reveals great concentration. This is an exciting sparkling wine. Disgorged in May 2017." 

75-cl   CHF 32.00


Die aktuell vorrätigen Flaschen wurden im Nov. 2018 degorgiert!


 

RAUMLAND 2012 Rosé Prestige Brut

92 Punkte RobertParker.com, Stephan Reinhardt: "The 2012 Rosé Prestige Brut (L Nr. 61334) has a crazy color that is neither pink nor white but rather brazen or pale onion colored with rosé reflections. However, this is still a very bright colored Blanc de Noirs made entirely from Pinot Noir that gets its color from the dosage, which is 2 or 3 percent of a 2003 Pinot Noir red wine (Raumland produced red wines until 2013). The wine opens with a very clear and highly delicate fruit aroma that is elegant, finessed and aromatic as well as fresh and pure. On the palate, this is a clear, fresh and well-structured Blanc de Noirs with a long, intense and gorgeously aromatic finish with nice grip and tension. It's a straight and finessed rosé with a long, salty, intensely fruity finish and very fine chalky tannins." 

75-cl   CHF 23.00


Die aktuell vorrätigen Flaschen wurden im Nov. 2018 degorgiert!


Ein aufregend prickelndes Probierpaket

   

3 Flaschen BOLLINGER Special Cuvée Brut
2 Flaschen Raumland 2010 Pinot Prestige Brut
1 Flasche Raumland 2012 Rosé Prestige Brut 

Total 6 Flaschen   CHF  226.00
Preis inkl. Verpackung, Porto und MwSt.

 


 

EICHHOLZ - die Neuen von Irene Grünenfelder

Ende April gibt Irene Grünenfelder
folgende Weine frei:

2018 Sauvignon Blanc Jenins
2017 Chardonnay Jenins
2017 Pinot Noir Jenins
2017 EICHHOLZ Pinot Noir Jenins

Geschätzte Kunden und Weinfreunde

Weil es von den Pinot Noirs 2017 besonders wenig gibt, empfiehlt es sich, schnell zu reagieren. Bitte bestellen Sie nicht mehr als sechs Flaschen vom EICHHOLZ und warten Sie nicht zu lange mit Ihrer Bestellung. Mit Nachschub ist auch dieses Jahr definitiv nicht zu rechnen.

Hier die Jahrgangsbeschriebe von Irene Grünenfelder

Weissweine 2017: Ein Happy-End
2017 begann mit einer Zitterpartie: Der Aprilfrost schlug in der Bündner Herrschaft voll zu. Drei Wochen lang haben sich die Reben nicht mehr bewegt. Der wunderschöne trockene Sommer hat jedoch vieles gerettet und die Reben konnten sich hervorragend erholen. Bei den Weissweinen durfte ich eine beinahe volle Ernte einfahren. Sie zeigen sich frisch, sehr fruchtig und entsprechen somit vollständig den Qualitäten der vorangegangen Jahren. Ich freue mich, Sie Ihnen zeigen zu dürfen.

Rotweine 2017: Ein halbes Happy-End
Der wunderschöne trockene Sommer hat vieles gerettet und die Reben schienen sich hervorragend erholt zu haben. Bis zur Beerenreife. Da zeigte sich, dass die Reben den Kälteschock doch nicht ganz überwunden haben. Sie hatten zu wenig Kraft, die Trauben gesund zu erhalten. Wir hatten mit grosser Fäulnis zu kämpfen. Die Folge davon ist ein mengenmässig sehr bescheidenes Rotweinjahr 2017. Dank grossem Aufwand bei der Lese hat die Güte nicht gelitten. Die Weine zeigen sich charaktervoll und von ausgezeichneter Qualität. 

2018: Ein Traumjahr
Wenn ich einen Wunsch bezüglich einem Rebjahr hätte, dann wünschte ich mir nur noch Jahre wie 2018. Im Winter viel Niederschlag, der die Bodenspeicher gefüllt hat. Und dann vor allem trocken und warm, aber nicht heiss. Perfekt für die älteren Rebanlagen. Die Jungen haben etwas gelitten…
Durch die trockene Witterung hatten wir einen sehr geringen Pilzdruck und konnten die Pflanzenschutzmassnahmen auf ein historisches Tief runterschrauben. Und die Weine zeigen sich auch beeindruckend: Durchwegs kraftvoll aber trotzdem mit schöner Finesse und Aromatik. Ein wunderbarer Jahrgang! Qualitativ und seit langem auch wieder mal quantitativ.

Bio – logisch?
„Bio“ bedeutet „leben“ - „logisch“ der Logik folgend.
„Leben“ im Weinbau ist komplex und faszinierend. Das empfindliche Zusammenspiel von Boden, Pflanzen und Witterung versetzt in Ehrfurcht. Dieses Gleichgewicht zu unterstützen sehe ich als meine Aufgabe. Es ist ein immerwährendes Auseinandersetzen, ein stetes Suchen nach der besten Pflege, der schonendsten Behandlung, ein Ringen mit den Wetterkapriolen. Immer mit dem gleichen Ziel vor Augen: vitale Rebstöcke auf lebendigen Böden und schliesslich Terroir betonte Weine.
„Der Logik folgend“ setze ich seit längerem keinen Kunstdünger mehr ein, bringe keine Herbizide aus und versuche durch gezielte Einsaaten die Bodenvitalität, die Flora und Fauna zu steigern. Seit drei Jahren übe ich mit biologischen Fungiziden (Schwefel und Kupfer) den Mehltau in Grenzen zu halten. Dieser Weg überzeugt mich und die Anmeldung als „Bio“ wird „logisch“.

Wie bestellen?

Am einfachsten rufen Sie an oder senden eine E-Mail. Selbstverständlich können Sie auch via Onlineshop bestellen, bitte beachten Sie aber, dass Eichholz-Bestellungen erst nach Absprache/Bestätigung verbindlich sind. Für den Fall, dass zuviele EICHHOLZ-Bestellungen eintreffen, werden logischerweise diejenigen bevorzugt, die nicht nur EICHHOLZ beinhalten. Ich bitte um Verständnis. 
Die Rechnung gilt gleichzeitig als Auftragsbestätigung und ist zahlbar rein netto innert 10 Tagen. Sie erhalten diese wenige Tage nach Aufgabe der Bestellung. Die Lieferung efolgt anfangs Mai und wird telefonisch oder per E-Mail avisiert. Abholung ist selbstverständlich auch möglich.

Bestellen Sie jetzt, solange es davon hat!


044 840 90 10

Verpackt sind die Weine in 6er Kartons, Sie dürfen aber gerne auch assortiert bestellen.

2018 Sauvignon Blanc Jenins

Beschrieb von Irene Grünenfelder: Apéro, Spargeln oder eine leichte Vorspeise? Die vielschichtigen Aromen von Holunder, Stachelbeere und Mango perfektionieren und verführen zu mehr.

75-cl   CHF 32.00


 

2017 Chardonnay Jenins

Beschrieb von Irene Grünenfelder: Mit seinen komplexen Aromen von Pfirsich, Ananas und Mandeln und dem kraftvoll eleganten Körper ist er nicht nur für Lachs oder leichten Fleischgerichte geschaffen.

75-cl   CHF 35.00

91 Punkte Parker's Wine Advocate, Stephan Reinhardt:
"The intensely yellow colored 2017 Chardonnay displays a coolish, elegant and intensely aromatic bouquet with ripe fruit aromas intermixed with chalky-lemony, yeasty and some toasty notes. This Chardonnay is rich, dense, lush and creamy textured, with intense, lingering fruit and a tightly structured, refreshingly mineral finish. This is an elegant and well-balanced Chardonnay with lingering salinity and stimulating grip. It is quite powerful and pretty fruity but still very young. Keep it—this wine should improve with bottle age. Tasted in Vienna, December 2018."


 

2017 Pinot Noir Jenins

Beschrieb von Irene Grünenfelder: Der Würzig-Fruchtige. Seine verspielte, unkomplizierte und animierende Art vermag manche Freundschaftsrunde zu verlängern. Dazu fein geschnittenes Bündnerfleisch oder eine Grillparty.

75-cl   CHF 29.80

90 Punkte Parker's Wine Advocate, Stephan Reinhardt:
"Irene Grünenfelder's 2017 Pinot Noir opens with a pure, fresh and stony yet still reductive nose with ripe cherry and berry aromas intermixed with toasty and pithy notes. Take a big glass and open the bottle hours before you plan to serve this elegant, fresh and silky-textured Pinot with its stringent and juicy finish. This is a full-bodied, beautifully transparent and grippy Pinot classic that was vinified in large oak vats. The phenolics need to oxidize and integrate, but this is a ripe and concentrated wine that delivers a lot of character and class for less than 30 Swiss francs. Tasted in Vienna, December 2018."


 

Max. 6 Flaschen

2017 EICHHOLZ Pinot Noir Jenins

Beschrieb von Irene Grünenfelder: Mein Eichholz. Ein Wein für besondere Anlässe. Sein Charme, seine Komplexität und seine Kraft gewinnen mit zunehmender Lagerung. Ausgebaut in Barriques.

75-cl   CHF 54.00


 

SALWEY: Falstaff vergleicht KIRCHBERG mit MUSIGNY

Konrad Salwey ist definitiv an der Spitze der Qualitätspyramide angekommen. Das kann man nicht nur an seinen Weinen klar erkennen, sondern ebenso an den vielen Auszeichnungen, Ehrungen und hohen Bewertungen, die in der Fachpresse jüngst über sein Weingut publiziert worden sind.

Über die hohen Bewertungen für den Jahrgang 2015 im Gault-Millau-Deutschland habe ich bereits im vergangenen Dezember berichtet. In der Zwischenzeit hat auch FALSTAFF Salwey in den 5-Sterne-Himmel befördert und zudem auch die 2015er sehr hoch bewertet: Der KIRCHBERG Weissburgunder wird mit Puligny Montrachet Premier Cru verglichen und der KIRCHBERG Spätburgunder gar mit MUSIGNY Grand Cru. Die Weinbeschriebe finden Sie im Onlineshop bei den jeweiligen Weinen. Hier der Link zum Pressespiegel mit allen Artikeln!

Grosser Artikel im VINUM

Ganz neu ist der in der VINUM-Ausgabe Januar / Februar 2019 erschienene vierseitige Salwey-Artikel, in dem Ursula Geiger das Weingut und die Weine sehr einfühlsam und treffend beschreibt :  "...es sind Weine von enormer Straffheit, Reinheit und fast kühler Eleganz, die unendlich reifen können." Den ganzen Artikel finden Sie hier als PDF!

Wenn Sie charaktervolle und eigenständige Pinot Noirs lieben, kann ich Ihnen SALWEY nur empfehlen! Geben Sie den Weinen Zeit zur Entfaltung (im Idealfall über ein paar Tage verfolgen) und Sie werden beeindruckt sein von der Rasse, der Struktur, der Tiefe, der Saftigkeit, und der Griffigkeit der Tannine, die man da findet. Die Aromatik ist selbstverständlich stark vom mineralischen und tiefgründigen Pinot-Noir-Typus geprägt. Der Ausdruck ist aber nicht wirklich burgundisch, sondern eigenständig, geformt vom Mikroklima des Kaiserstuhls mit seinen verschiedenen Arten von Vulkanböden, welche je nach Lage mit Kalk, Basalt, Tuff und Löss durchmischt sind. Konrad Salwey interveniert so wenig wie möglich im Keller und lässt seinen Weinen mehr Zeit zum Reifen als dies weitestgehend so üblich ist. Ziel ist: Den Charakter der Lagen und der Traubensorte Pinot Noir so harmonisch wie nur möglich in Einklang und Harmonie zu bringen. 

Das Preis/Genuss-Verhältnis ist hervorragend und das Zeitfenster der Trinkreife sehr weit.

Am kommenden Freitag und Samstag stehen verschiedene SALWEY-Weine zur Degustation bereit in Dielsdorf - kommen Sie vorbei und probieren Sie selbst!

Ich freue mich auf Ihren Besuch, Peter Kuhn


 

Probierpaket SALWEY - GROSSE GEWÄCHSE 2015

Je eine Flasche
2015 HENKENBERG GG Weissburgunder
2015 KIRCHBERG GG Weissburgunder
2015 HENKENBERG GG Grauburgunder
2015 EICHBERG GG Grauburgunder
2015 HENKENBERG GG Spätburgunder
2015 KIRCHBERG GG Spätburgunder

Total 6 Flaschen à 75-cl 

CHF 254.00 
(Preis inkl. MwSt und Versand)


2015 HENKENBERG GG Weissburgunder, 13%

Der HENKENBERG ist geprägt von Vulkanverwitterungsgestein mit Einschüssen von Löss und Lehm.
Kraftvolle und direkt ansprechende Nase: Zitrusnoten und ein exotischer Mix aus Ananas, Bergamotte und Birne verbinden sich mit deutlicher Mineralität. Strahlt Frische und Vitalität aus. Würzig und kompakt der Gaumenfluss. Obwohl hier Rasse, viel Kraft und Energie drinsteckt, gleitet dieses Grosse Gewächs wie geölt über die Zunge und hinterlässt Klarheit, Frische und Lust auf mehr. Setzen Sie ihn ein wie einen guten Chablis oder Meursault und er wird Ihnen als grossartiger Essensbegleiter über viele Jahre stets Freude bereiten. Jetzt bis 2030.

75-cl CHF  34.00

Charakteristik-Beschrieb vom Weingut
Im heißen Jahrgang 2015 lag unser Fokus darauf, die Frische und Eleganz der Weine zu bewahren und den Alkoholgehalt in Grenzen zu halten. Beim Weißburgunder HENKENBERG ist uns dies gelungen. Er ist rassig, mit belebender Säurestruktur und Zitrus Aromen. Durch die lange Lagerung auf der Hefe und die Abfüllung ohne Filtration benötigt er etwas Zeit zur Reifung auf der Flasche, um sein volles Aroma zu entwickeln.


 

2015 KIRCHBERG GG Weissburgunder, 13%

Die Nase ist einfach wunderbar und berührt die Sinne auf Anhieb, ein Wechselbad von heller Mineralität, breit gefächerter, gelber und grünlicher Frucht und gut passenden Kräuternoten, einfach grossartig und voller Eleganz und Tiefe. Genau so geht es auf der Zunge weiter, die aromatischen Eindrücke bestätigen sich voller Harmonie und Struktur, Rasse und Vitalität, die hier drinstecken, haben exakt die richtigen Dimensionen. Da sind Saftigkeit, Energie und Rückgrat zu spüren, genauso wie auch griffige, kaum spürbare, aber eben doch vorhandene Tannine. Viel Freude und Zukunft steckt hier drin. Jetzt bis 2035 

75-cl CHF  40.00

Charakteristik-Beschrieb vom Weingut
Weißburgunder vom Kirchberg sind immer rassig und mineralisch – und aus dem heißen Jahrgang 2015 auch noch von gewisser Exotik geprägt. Im Duft zeigen sie Noten von Zitrusfrüchten und dem Kirchberg typischen Asche Ton. Durch den kargen Vulkanfelsboden, dem Ausbau im großen Holzfass und der langen Hefelagerung über 24 Monate auch mit hohem Reifepotential ausgestattet. Kirchberg Weine benötigen einige Jahre der Flaschenreifung, um ihr ganzes Potential zu zeigen.


 

2015 HENKENBERG GG Grauburgunder, 13%

Helles Strohgelb; dicht gewobenes, kraftvolles, würziges und tiefgründiges Bukett, Birne und Quitte, zeigt Geschmeidigkeit an; druckvoll, intensiv und fast vibrierend auf der Zunge. Die Rasse und die Vitalität, die hier drinstecken, sind beeindruckend und machen sofort klar, dass hier grosse Zukunft angesagt ist. Je genauer man hineinriecht und schmeckt, desto mehr Mineralität und Länge erscheint. Ein Wein, der Charakter hat und auf Anhieb beeindruckt, aber bestimmt kein Schmeichler oder Charmeur ist. Jetzt bis 2030.

75-cl CHF  34.00

Charakteristik-Beschrieb vom Weingut
Beeindruckende und kräftige Weine brachte der Jahrgang 2015 hervor. Trotzdem weist der HENKENBERG Grauburgunder Eleganz und eine gute Säurestruktur auf, zudem verleiht ihm der sortentypische Gerbstoff viel Struktur und eine gute Länge sowie Reifepotential. Durch die lange Lagerung auf der Hefe und die Abfüllung ohne Filtration benötigt er etwas Zeit zur Reifung auf der Flasche, um sein volles Aroma zu entwickeln.


 

2015 EICHBERG GG Grauburgunder, 13%

Helles Strohgelb; reich, würzig, erdig und sehr dicht gewoben, man spürt die Fleischigkeit und die Muskeln und ebenso sehr, dass es hier kaum Fett gibt, alles straff, herb und markant, mit Holz, aber ohne Röstaromen; direkt ansprechend auf der Zunge. Da ist Struktur, Fülle, Dichte und Vitalität, alles schön gebündelt. Würze, Frucht und natürlich Mineralität ergeben eine tolle Stimmigkeit. Beeindruckende Kraft und Klarheit. Grosses Kino mit viel Zukunft. Ab 2019 bis 2030.

75-cl CHF  40.00

Charakteristik-Beschrieb vom Weingut
Der EICHBERG ist ein erdiger, kantiger Grauburgundervertreter, der die Mineralität und Eigenständigkeit des schwarzen  Vulkanaschebodens widerspiegelt. Aufgrund der Pressung mit den Stielen erhält er zusätzlich Gerbstoffe  und  einen  sehr langen  Nachhall,  sowie Reifepotential. Durch die lange Lagerung auf der Hefe und die Abfüllung ohne Filtration benötigt er etwas Zeit zur Reifung auf der Flasche, um sein volles Aroma zu entwickeln.


 

2015 HENKENBERG GG Spätburgunder 13%

Mitteltiefes, klares Karminrot; sehr feine und breit gefächerte Pinot-Nase, zeigt auf Anhieb viel Spiel und helle Würze, exzellente Fruchtausprägung, die - ergänzt mit würziger Mineralität - leicht und duftig erscheint. Je mehr Luft dazukommt, desto breiter und klarer wird der Aromenfächer. Auf der Zunge bestätigen sich die Aromen vortrefflich und die Säure trägt all das mit animierender Saftigkeit und Frische. Die Tannine sind geschmeidig und geschliffen eingebunden und leisten das ihre zu Struktur und Rückgrat bei. Bemerkenswert ist der enorme Nachhall, der Frische, Klarheit und null Schwere hinterlässt.
Ein höchst beeindruckender Pinot Noir im eigenständigen Salwey-Stil, der nur ein Problem mit sich bringt: Die Flaschen werden immer zu schnell leer.

75-cl CHF  37.00

Charakteristik-Beschrieb vom Weingut
Weine vom Henkenberg sind immer sehr ausgewogen und harmonisch. Sie zeigen ein ausgezeichnetes Verhältnis von Säure, Tannine und Extrakt. Darüber hinaus haben sie eine Menge von fruchtigen und würzigen Aromen. Diese Vielfalt an Aromen stellt auch die Vielfalt des Bodens am Henkenberg  dar. Der 2015er Jahrgang brachte weiche und reife Spätburgunder hervor, die einen hohen Anteil an Stielen vertragen konnten. Eine sanfte Behandlung der Maische und Fermentation mit 50% der Stiele hat uns geholfen, einen eleganten, fruchtigen und saftigen HENKENBERG Spätburgunder GG zu produzieren.


 

2015 KIRCHBERG GG Spätburgunder, 13%

Leuchtendes, mitteltiefes Karminrot; ein Pinot Noir, der viel Luft und Zeit braucht, um zu zeigen, was in ihm steckt. Erst nach gut 30 Stunden hat sich das Aromenbild geöffnet und Einblicke in Fruchttiefe und Vielschichtigkeit freigegeben: Genau das erwartet man ja von so einem Kaliber. Es strömt nun förmlich aus dem Glas, aber nicht wuchtig oder kraftvoll, sondern mit sanfter Präsenz und Natürlichkeit, unaufgeregt, aber auffällig stimmig und voller Harmonie und Liebreiz. Auf der Zunge kommt es genauso, wie man es erwartet: nicht druckvoll, aber saftig und ergiebig, die Säure trägt und bringt Frische, wohltuende Rasse und Länge. Es ist der Mix aus Frucht, Kräuterwürze und mineralischem Salz, der so verführerisch den Gaumen kitzelt und nach mehr verlangt. 
Selbst nach 5 Tagen offen steht der Kirchberg noch bestens da, ohne einen Hauch von Müdigkeit. Was will man mehr?

75-cl CHF  59.00

Charakteristik-Beschrieb vom Weingut
Der KIRCHBERG Spätburgunder aus dem warmen Jahrgang 2015 vereint Reife und Frische in Perfektion. Er hat eine kühle Aromatik, diese wird getragen von einer belebenden Säure, natürlicher Spätburgunder Frucht und einem weichen Tanningerüst. Er beeindruckt eher durch seine Zurückhaltung, feine Art und hellere Farbe als durch bloße Mächtigkeit. KIRCHBERG Weine benötigen immer einige Jahre der Flaschenreife, um Ihr volles Potential preiszugeben


Hier kaufen Sie zu Preisen wie ab Hof!

Öffnungszeiten über Ostern
Donnerstag 14 - 17 Uhr
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen



Hier geht's zu den Raritäten!


Lesen Sie selbst, wie gut unsere Weine bei den Experten der Presse abgeschnitten haben!


Sehr viele Reaktionen hat der wirklich sehr gut geschriebene Artikel von Peter Rüedi in der WELTWOCHE 7/18 ausgelöst. Die charaktervollen Weine von Alain Chabanon haben offensichtlich auch ihn beeindruckt.
 Zum Artikel  zu den Weinen