Zwei Top-Winzer in Dielsdorf - Immich-Batterieberg 2016

Kommen Sie am kommenden Samstag nach Dielsdorf und entdecken Sie die neusten Weine der beiden Winzer Boris Kranz und Gernot Kollmann, sowie weitere 60 ausgesuchte Weine. Die detaillierte Weinliste finden Sie hier. Es erwarten Sie feinste trockene Rieslinge, Weissburgunder, Chardonnays, Grauburgunder, Scheureben und Pinot Noirs, schwergewichtig aus jungen Jahrgängen, aber auch mit erster Trinkfeife.

Sehr hohe Bewertungen bei RobertParker.com

An den beiden Winzertischen werden Sie hinreissende Weine erleben können und zudem kompetete Antworten auf Ihre Fragen erhalten. Dass die Weine von Boris Kranz und Gernot Kollmann erstklassig sind, hat auch Stephan Reinhardt, der Deutschlandexperte von RobertParker.com, schon mehrmals ausdrücklich bestätigt. Vor wenigen Wochen - im MOSEL-Report Ende April - erhielt das Weingut Immich-Batterieberg gar die höchsten Bewertungen seit je. Der Jahrgang 2016 bringt eher wenig Menge, dafür aber eine herausragende und höchst erstaunliche Qualität bei trockenen Rieslingen. Parker schreibt:"...tasted some of the best dry Mosel-Saar-Ruwer Rieslings I have ever had. The combination of ripe and lush fruit, elegance and superb, charming acidity is just lovely, and I cannot resist drinking so many of these wines.". Von den vier Spitzenlagen erhielten die beiden ganz trockenenRieslinge ZEPPWINGERT und BATTERIEBERG RESERVE 96 bzw. 96+ Punkte und die mit 14  und 15 g Restzucker feinherben BATTERIEBERG und ELLERGRUB erhielten 94 und 93 Punkte. 

Was die Immich-Batterieberg-Rieslinge auszeichnet, ist deren Ausdruckskraft und Eigenständigkeit, sie besitzen Persönlichkeit und Charakter und dazu eine ungeheure Tiefe und mineralische Klarheit. Die Art und Weise, wie hier Dichte, Vielschichtigkeit, Struktur, Kraft, Feinheit und Leichtigkeit zusammengefügt sind, ist schlicht elegant und himmlisch gut. 

Natürlich kann man diese Rieslinge schon jetzt geniessen. Es lohnt sich, sich dafür ein wenig Zeit zu nehmen, denn selbst im C.A.I., dem Gutsriesling mit 10.5% Alk., steckt bereits sehr viel Potenzial drin. Beim Ortswein - dem «Escheburg», so heisst die Cuvée aus Trauben der verschiedenen Toplagen in Enkirch - geht dann schon richtig die Post ab, und mit den grossen Lagen schwebt man im Riesling-Himmel.

Limitierte Verfügbarkeit

Bitte beachten Sie, dass vor allem von den Spitzenweinen keine grossen Mengen verfügbar sind. Vom BATTERIEBERG RÉSERVE gab es zum Beispiel nur gerade 400 Liter. Rechnet man die Flaschen ab, die für Degustationen/Präsentationen, Magnums und für die Gutstrserve benötigt werden, bleiben kaum mehr als 300 Flaschen übrig für den Verkauf. Ich bitte deshalb jetzt schon um Verständnis, wenn Bestellungen gekürzt werden müssen. Alle 2016er sind in Dielsdorf vorrätig und ab sofort lieferbar oder abholbereit.

Basics zum Weingut

"Wir stehen für einen sehr puren, ungeschminkten und eher kraftvollen Rieslingstil mit reifer, moderater Säure und ausgeprägter Struktur für eine langes Reifepotential - und auch einem gewissen Reifebedürfniß, gerade bei den Spitzenweinen."

Seit Gernot Kollmann den Betrieb 2009 als Verantwortlicher übernommen hat, steigt die Qualitätskurve besonders bei den trockenen Rieslingen steil nach oben. Wirklich bekannt geworden ist es in der Schweiz bisher noch nicht, doch bereits der Jahrgang 2015 hat viele Weinfreunde begeistert und war im Nu ausverkauft.  
Die 7.5 Hektaren Rebberge sind in Enkirch verteilt auf Toplagen wie Batterieberg, Ellergrub, Steffensberg und Zollturm. Die Rebstöcke sind im Schnitt 60 Jahre alt und zum grössten Teil Wurzelecht. Gelesen wird spät, bei optimaler Reife. Auf Reinzuchthefen, Enzyme, Eiweißstabilisierung, Klärhilfen und Entsäuerung wird prinzipiell verzichtet. Die Weine werden hauptsächlich trocken und mit dem Ziel eines langen Reifepotentials im Stahltank oder Holzfass mit langer Hefelagerung ausgebaut. www.batterieberg.com


2015    C.A.I. Riesling (Gutsriesling)
2016    «Escheburg» Riesling (Ortswein)
2016    STEFFENSBERG Riesling
2016    ELLERGRUB Riesling
2016    ZEPPWINGERT Riesling
2016    BATTERIEBERG Riesling

Total 6 Flaschen à 75-cl
CHF 204.20 
(Preis inkl. MwSt und Versand)


2015    C.A.I. trocken , Riesling Kabinett, 10.5%

Dies ist der Gutsriesling. C.A.I. steht für die Initialen des Gründers Carl August Immich. Fein und herrlich frisch, hier schweben Mineralität, helle Frucht, Kräuternoten und passende Hefenoten auf Wolke sieben, vortrefflicher Ansatz, hat Substanz, Kraft, Feinheit und Gradlinigkeit und das alles mit gerade nur 10.5% Alk: Das ist der Hammer. Die Säure ist wunderbar tragend und geschmeidig.  Wie kann ein so leichter Wein so viel Charakter und Präsenz haben?

75-cl CHF 13.90

 

Parker 89 Punkte: "The 2015 Riesling Kabinett CAI offers a very clear and super ripe yet fine Riesling flavor with orange aromas. Full-bodied with just 10.4% alcohol and 5.9 grams of residual sugar, this is a very fruit-intense and mouth-filling Riesling from physiologically perfectly ripe grapes with vital acidity and transparency. The grapes for CAI are sourced from steep slate vineyards in the Saar (Oberemmeler Altenberg, Wiltinger Klosterberg), Dhron (Hofberg), Brauenberg (Mandelgraben), Kröv, Wolf, Reil and Enkirch. The wine was fermented with natural yeasts in stainless steel until June and bottled on June 15. It is elegant, full of character, freshness and tension and finishes with an intense ripe fruit flavor and lingering salinity.
This is a best-buy Mosel Riesling. 2016 - 2030" Stephan Reinhardt


 

2016    Escheburg Ortsriesling trocken, 11%

Was für eine schöne Nase, helle Kräuter, ergiebige Fruchtnoten und ein Hauch kreidige Mineralität ergeben schön dichtes und animierend strukturiertes Aromenbild, das erstaunliche Tiefe hat. Kraftvoll, dicht und kompakt der Gaumenfluss, die Säure ist perfekt eingebunden, da ist viel Saft, Frucht und Mineralitätein, ein Wein wie aus einem Guss. Lang und sehr eindrücklich der Abgang. Hier steckt viel Potenzial und Energie drin. Das ist kein Leichtgewicht, obwohl er nicht einen Hauch von Schwere in sich trägt. Sehr zu empfehlen!

75-cl CHF 19.80

Parker 92 Punkte: "Sourced in the grand crus Steffensberg, Ellergrub, Batterieberg and Zeppwinger, the 2016 Riesling "Escheburg" offers a clear and intense bouquet with fruity and mineral aromas of crushed stones. It's more concentrated and ripe compared to the "Detonation" due to its yields of 25 hectoliters per hectare versus 60 hectoliters per hectare. Full-bodied, creamy and complex on the palate, this a salty, piquant and well-structured dry Riesling from vines that are at least 60 years old, 80% of which are ungrafted. The wine reveals a beautiful juiciness and elegance but also purity, salinity and mineral freshness. Impressive.  2021-2034" Stephan Reinhardt


2016    STEFFENSBERG Riesling trocken, 12%

Eine höchst einnehmende Nase, der Stil des Hauses ist unverkennbar und die helle, mineralische Würze zieht sich auf sehr delikate Art und Weise durch ein dichtes, fast cremiges Fruchtpacket. Auf der Zunge erfüllen sich die Erwartungen in einem kompakten und geschmeidigen Fluss, da ist Kraft und Struktur, die Säure ist rund, tragend und auf elegante Art Struktur gebend. Exzellenter Abgang voller Klarheit, Feinheit und Tiefe. Man kann ihn jetzt geniessen, oder auch erst in 20 Jahren, für Freude wird er garantiert sorgen.

75-cl CHF 28.50

Parker 93 Punkte: "From the ungrafted vines of the cru, the 2016 Enkircher Steffensberg Riesling has a beautifully pure, fresh and stony bouquet with nice spicy/oaky aromas, though the barriques are all old. "The Steffensberg always shows more oaky flavors compared to the other grand crus, although we always use different barriques," says Gernot Kollmann. Full-bodied, lush and juicy on the palate, this is a dry but round and elegant Riesling with a sensual character and charming smoothness. It's already digestible and, for that reason, is the most popular cru of Immich-Batterieberg. "This wine doesn't close. It's always lush and round," says Gernot. 2018-2032" Stephan Reinhardt


2016    ELLERGRUB Riesling, 11%

Aus mindestens 80-jährigen Reben hergestellt. Aus der Ellergrub, der steilsten Lage des Weinguts, kommt stets ein sehr markanter und immer höchst feiner Riesling, so auch in diesem Jahr. Das Aromenspiel ist weit und breit gefächert und doch präzise und klar im Ausdruck, zusammen mit der ausgeprägten Mineralität ergibt das schon ein beeindruckend schönes Bild. Und genauso geht es auf der Zunge weiter, die Aromen bleiben richtig hängen, der dezent füllige und geschmeidig mollige Körper ist mit einer runden und solid tragenden Säure durchzogen. Ein charaktervoller Riesling mit grosser Zukunft. Jetzt bis 2040.

75-cl CHF 44.00

Parker 93 Punkte: "From older vines (80+ years old) on blue slate and bottled with 15 grams of unfermented sugar, the 2016 Enkircher Ellergrub Riesling shows a more classic Mosel Riesling nose with aromatic Riesling expressions intermixed with the refined flinty/smoky notes of blue slate. Lush and fine, with lingering salinity, this is a beautifully balanced, refined and elegant Ellergrub with tension, finesse and structure. Although it serves many expectations of Mosel Riesling, I'd recommend cellaring it for another 7-10 years.  2025-2040" Stephan Reinhardt


2016 BATTERIEBERG Riesling, 11.5%

Ein absolut bezaubernder Duft, schlicht herrlich und höchst einnehmend, zeigt allerfeinste Würze, gelbe, cremige Aromen, da schwingt einfach ein Zauber drin rum, der sinnlich ist und sehr anziehend. Das Spiel findet auf der Zunge die erwartete Fortsetzung in viel Saftigkeit und Tiefe, in diesem Jahr ist gar alles mit einer weichen, sehr dezenten Molligkeit ausgepolstert. Ein höchst komplexer, feiner und edler Riesling mit viel Tiefe und grosser Zukunft. Jetzt bis 2040.

75-cl CHF 44.00

Parker 94 Punkte: "From very shallow soil that is rich in quartzite, the 2016 Enkircher Batterieberg Riesling opens pure and very mineral on the smoky nose, with ripe mocha flavors from ripe pips and used barriques. Lush, rich and concentrated on the juicy yet structured palate, this is a round, complex and silky textured Riesling that was bottled in late December with 14 grams of unfermented sugar. It is crystalline, rich and lush but still elegant, with fine tannins and lingering salinity. 2018-2036" Stephan Reinhardt


 

2016 ZEPPWINGERT Riesling trocken, 12%

Die Lage Zeppwingert umschliesst die quadratische Monopollage Batterieberg auf der linken, rechten und oberen Seite, unten geht die Strasse und die Mosel durch, hierfür werden schwergewichtig die Trauben von 100+ Jahre alten Reben verarbeitet. Das Resultat: Ein Ausbund an Feinheit, Tiefe und Reintönigkeit. Die kraftvolle und so elegante Struktur, die Festigkeit, die Griffigkeit und doch auch die Leichtigkeit, die hier einfach so mitschwingt, das hat ganz einfach grosse Klasse und zudem noch ein sehr langes Leben vor sich. Man kann ihn jetzt schon geniessen, aber lassen Sie mindestens ein Glas übrig für den Tag danach, Sie werden es nicht bereuen. Jetzt bis 2040.

75-cl CHF 44.00

Parker 96 Punkte: "From eight terraces with vines that are 100+ years old, the 2016 Enkircher Zeppwingert Riesling is pure, intense, fresh and fine on the nose, showing ripe and concentrated yet clear and minerally fruit with notes of crushed stones. Full-bodied, round and complex on the palate, with fine acidity and delicate tannins, this is a very elegant, textured, pure and salty Riesling with a powerful, concentrated and greatly structured finish. The finish is so fine, fresh and salty as well as very long and stimulating. It drinks perfectly today and will continue to do so during the next 15 to 20 years, perhaps even longer. Raised on the lees until late August, this is probably the finest Zeppwingert I have ever tasted. A great combination of lush richness, complex purity, elegance and finesse. Total production: 1,000 liters. 2018-2036" Stephan Reinhardt


2016 BATTERIEBERG "RÉSERVE" Riesling, 12%

Noch recht verschlossen, gibt nur wenig frei. Aber was kommt, reicht um zu sehen, was da alles drinsteckt: Klarheit, Mächtigkeit, Vielschichtigkeit und alles sehr fein in der Ausprägung, wie wenn man durch einen kleinen Spalt Einblick ins Paradies erhalten würde. Die Aromen liefern einen farblichen Mix aus Gold, Grün und Rot und die Mineralität - sozusagen das Salz - passt einfach perfekt. Es stimmt schlicht alles, auch auf der Zunge. Eingebettet in einen fülligen, straff weichen und höchst geschmeidigen Körper. Besser ist eigentlich kaum mehr möglich, welch ein Ausdruck, welch ein Spiel, welche Finesse und welche Lust auf den nächsten Schluck. Probieren Sie den Wein am 26. Mai in Dielsdorf persönlich - ein Schluck ist besser als tausend Worte!

75-cl CHF 125.00

Parker 96+ Punkte: "The 2016 Enkircher Batterieberg Riesling Reserve is from the best parcel of the cru, which gives the smallest and healthiest grapes grown on the poorest terrace, on gray slate. Made for the first time, Gernot Kollmann has always been fascinated by this plot and its wine. Only 400 liters were made in 2016. The wine opens pure and flinty, with a perfectly ripe and smoky bouquet. Round and silky, with great balance and tensioned, salty minerality, this is a highly complex and elegant, persistently salty and mineral Riesling with great purity and expression. The wine has 12% alcohol and less than four grams of residual sugar. 2023-2040" Stephan Reinhardt

 

Moselweine im Onlineshop


 

Raumland: schon wieder gewonnen!

95 Punkte im GAULT&MILLAU -
Bester Sekt Deutschlands in 2018!

Geschätzte Kunden, liebe Weinfreunde

Je mehr Weinführer, Weinmagazine und Weinexperten es weltweit gibt, desto mehr Preise, Punkte und Auszeichnungen werden jährlich verteilt. Aber nur die allerbesten Betriebe und Winzer werden immer wieder aus Neue geehrt. So der Sektspezialist Volker Raumland aus Flörsheim-Dalsheim, Rheinhessen: Er wird seit mehr als 10 Jahren geradezu überhäuft mit Preisen. Mit grosser Freude habe ich, erst vor wenigen Tagen, realisiert, dass sein  2010 PINOT PRESTIGE BRUT nicht nur bei Parker 93, sondern bei Gault&Millau gar 95 Punkte erhalten hat und obendrauf noch den Titel «Bester Sekt Deutschlands 2018».

Wie wichtig ist das Hefelager?

Bei Schaumweinen gilt - vorausgesetzt, das Traubenmaterial ist  erstklassig und wurde handwerklich einwandfrei verarbeitet: Je länger das Hefelager dauert, desto mehr Feinheit, Schliff, Ausdruck und Eleganz darf erwartet werden. Sechs Jahre und mehr erhalten normalerweise nur sündhaft teure Luxuscuvées wie Cristal, Dom Pérignon etc. . Standardcuvées werden normalerweise nach anderthalb bis zwei Jahren degorgiert, gehobenere Qualitäten nach drei bis vier Jahren. Bei Raumland aber geht gar nichts unter vier Jahren Hefelager. Die jüngste Lieferung des Jahrgangs 2010 z.B., die letzte Woche bei uns eingetroffen ist, wurde im Oktober 2017 degorgiert. Das sind mehr als sechs Jahre Hefelager. Und das spürt man auch, und zwar auf sehr angenehme Art und Weise. 

Hohes Reifepotenzial!

Wichtig zu wissen ist auch, dass diese Sekte - wie ja gute Champagner auch - mit ein paar Jahren Flaschenreife nur feiner und besser werden. Weil Raumland das Degorgiertdatum gut sichtbar deklariert, haben Sie die Gewissheit, dass da ein frischer Korken drin ist und damit zehn bis fünfzehn Jahre Lagerung überhaupt kein Problem darstellen. Ein deutliches Zeichen für die hohe Qualität ist auch die Tatsache, dass eine geöffnete und wieder korrekt verschlossene Flasche am zweiten Tag noch cremiger und feiner schmeckt. 

Wenn Sie Champagner lieben, kann ich Ihnen nur dringend empfehlen, die Sekte von Raumland zu probieren. Egal welchen Sie aussuchen, jeder ist sein Geld mehr als wert! Im Onlineshop sind alle detailiert beschrieben.

Zum Onlineshop

Selbstverständlich kann der 2010 PINOT PRESTIGE BRUT am kommenden den Freitag und Samstag in Dielsdorf probiert werden, kommen Sie vorbei!

 

RAUMLAND 2010 Pinot Prestige Brut

95 Punkte Gault&Millau-Deutschland 2018: "Ein überaus belebender, dichter, ausgewogener Sekt mit einem Mix aus würzig-nussigen Reifearomen und leichten Karamellnoten. Belebende Säure, sehr, sehr feine Perlage. Das hat Klasse!" 

93 Punkte RobertParker.com, Stephan Reinhardt: "Based on 100% Pinot Noir fermented in stainless steel, the 2010 Pinot Prestige Brut Blanc de Noir is a bright, citrus colored Sekt with a pure, terribly fresh and mineral bouquet of concentrated white fruits. On the palate, this is a very pure, fresh and well-structured sparkler with grip, salinity and tension. The finish is very long, complex, firmly structured and reveals great concentration. This is an exciting sparkling wine. Disgorged in May 2017." 

75-cl   CHF 32.00

 

Das RAUMLAND Probierpaket



1 Flasche Raumland Trauben-Secco weiss alkoholfrei
1 Flasche Raumland Cuvée Marie-Luise Brut
1 Flasche Raumland 2010 Pinot Prestige Brut
1 Flasche Raumland 2012 Rosé Prestige Brut 
1 Flasche Raumland 2009 Grand Cuvée Brut Triumvirat
1 Flasche Raumland 2007 VINTAGE Chardonnay Brut

Total 6 Flaschen   CHF  224.30
Preis inkl. Verpackung, Porto und MwSt.


 

Dr. Wehrheim: Berühmt für seine Weissburgunder

Mit Pinot Noir haben sich erst ein paar wenige Deutsche Weingüter Ihre hohe Reputation erarbeitet, deutlich mehr haben es mit Riesling geschafft. Bei Dr. Wehrheim in Birkweiler in der Südpfalz war es vor allem der Weissburgunder, der ihn berühmt gemacht hat. Kein Wunder, mit Weissburgunder-Toplage MANDELBERG in Birkweiler hat er ja auch die allerbesten Voraussetzungen dafür. Im Gaullt&Millau, Deutschlands bislang wichtigstem Weinführer, schaffte er mit dem MANDELBERG GG Weissburgunder sechs Mal den 1. Platz. 

Das Besondere an Dr. Wehrheims Weissburgunder ist die Art und Weise, wie Kraft und Fülle mit Leichtigkeit und Spiel daher kommen können, da steckt schon echt Klasse drin. Weissburgunder ist seit wenigen Jahren klar auf der Überholspur und die elegante Stilistik aus dem Hause Dr. Wehrheim hat im Qualitätsrennen die Nase wirklich sehr weit vorne.

 

Degustation in Dielsdorf

Die nachfolgenden Weine können am kommenden Freitag und Samstag in Dielsdorf probiert werden. Nutzen Sie die Gelegenheit und kommen Sie vorbei!

Ich freue mich auf Ihren Besuch,
Ihr RIESLING FELLOW Peter Kuhn

Biologisch-dynamisch für mehr Geschmack!
Details über die Philosophie der Wehrheims, den Ausbau der Weine, die Lagen und das Terroir finden Sie ausführlich auf der Homepage des Weinguts

Weissburgunder passen wunderbar in den Frühling, probieren Sie es aus!

 Probierpaket Dr. WEHRHEIM, Birkweiler, Pfalz

2016 Weissburgunder «Buntstück»
2016 Weissburgunder «Muschelkalk»
2014 Weissburgunder «Muschelkalk»
2014 ROSENBERG 1. Lage Weissburgunder 
2016 MANDELBERG GG Weissburgunder
2016 KASTANIENBUSCH GG Riesling
Total 6 Flaschen à 75-cl

  CHF 185.90


Preis inkl. MwST, 
Porto und Verpackung

 

2016 Weissburgunder «Buntstück» VDP.GUTSWEIN

Hat schon kurz nach der Füllung gestrahlt und seither nichts verloren, im Gegenteil, jetzt ist er noch feiner geworden. Genauso muss er sein: Herrlich frisch, mit saftigem Schmelz und mineralischen Nachhall. Der Basiswein, der unter der Bezeichnung «Buntstück» läuft, ist voller Frucht, hat Rasse und gleitet ergiebig über die Zunge und macht Lust auf mehr. Geniessen Sie ihn jung, in den ersten 5 Jahren. Ein animierender Aperitif und Begleiter zu Spargeln, Fischgerichten und Vorspeisen.

75-cl   CHF 12.90


 

2016 Birkweiler Weissburgunder «Muschelkalk» VDP.ORTSWEIN

Der Muschelkalk ist eine Selektion, die zum grössten Teil aus der Spitzenlage Mandelberg stammt. Sozusagen die Vorstufe zum «Grossen Gewächs». Ein exzellenter Weissburgunder mit heller, pfälzischer Rasse, auf elegante Art, da ist Kraft, saftige und gleichzeitig fruchtige Fülle drin, mit dezenten Kräuternoten und genügend mineralischer Würze. Ein Weisswein, der deutlich besser und feiner ist als man es in dieser Preisklasse erwarten würde. Sehr animierend, geben Sie ihm genug Zeit und Luft: Er wird nur besser.

75-cl   CHF 22.50


 

2014 Birkweiler Weissburgunder «Muschelkalk» VDP.ORTSWEIN

Der Muschelkalk ist eine Selektion, die zum grössten Teil aus der Spitzenlage Mandelberg stammt. Sozusagen die Vorstufe zum «Grossen Gewächs». Die Nase macht viel her, strahlende, gelbfruchtige Noten, reife Birnen, und eine bezaubernde Mineralität ergeben ein verführerisches Bukett; viel Kraft, Fülle und auch Tiefe auf der Zunge, fein strukturierter, cremiger Gaumenfluss. Ein prachtvoller Weissburgunder mit viel Zukunft. Geniessen Sie ihn jetzt bis max. 8 Jahre ab Jahrgang.

75-cl   CHF 22.50


 

2014 ROSENBERG Weissburgunder 
VDP.ERSTE LAGE

Hochfeines und delikates Bukett, hier ist viel Würze, Kraft und Mineralität im Spiel, die Aromen sind klar, hoch fein und schön ausgewogen, sehr animierend; der Gaumenfluss trägt sanfte Kraft, ist breit gefächert und trotzdem straff gezogen, ein sehr edles Bild entfaltet sich auf der Zunge. Grossartiger Weissburgunder, macht jetzt schon richtig Freude, wird aber bestimmt noch zulegen können. Bei so viel Klarheit, Tiefe, Rasse und Straffheit kann gar nichts schiefgehen. Jetzt bis 2026.

75-cl   CHF 32.00


 

2016 MANDELBERG GG Weissburgunder 

Vielschichtige Nase, helle und brillante Weissburgunderfrucht, durchzogen von kühler Kräuterwürze und Mineralität, anmutige Präsenz, aber nicht laut; auf der Zunge geht es genau gleich weiter, alles ist gebündelt, straff und saftig, Kraft und Tiefe sind elegant verpackt, die Säure bringt Vitalität, Gradlinigkeit und eine enorme Länge mit. Ein Klassewein auf allerhöchstem Niveau. Man kann ihn jetzt schon geniessen und wenn in zehn Jahren noch ein paar Flaschen im Keller liegen, wird man innerlich jubeln.

75-cl   CHF 44.00

Auszug von Dr. Wehrheims Homepage zum Mandelberg:
In der Lage „Mandelberg“ gedeihen die Reben auf einem Boden aus der geologischen Formation des Muschelkalks, die etwa 200 Millionen Jahre zurück liegt. Dieser schwerere Boden besteht aus steinigem Lehm bis hin zum Ton und ist mit Kalksteinen durchsetzt. Diese Steine birgen zwei enorme Vorteile für den Weinanbau: Zum einen speichern sie die Tageswärme, um sie in der Nacht an die Reben abzugeben, zum anderen sind sie für den hohen freien Kalkgehalt des Bodens verantwortlich. Dieser Kalkanteil – ähnlich wie er auch im Burgund oder der Champagne vorkommt – bildet eine ideale Voraussetzung für den Anbau der weißen Burgundersorten. Letztlich führt das große Wasserspeichervermögen dieses schweren Bodens zu einem ausgeglichenen Wasserhaushalt über das ganze Jahr und gewährleistet eine optimale Versorgung der Weinstöcke.


 

2016 KASTANIENBUSCH GG Riesling 

Ausdruckstarkes und dicht gewobenes Bukett, da ist viel Spannung, Mineraltät und Fruchttiefe, fächert sich mit der Zeit immer mehr auf; zupackend und doch fein und mit Schliff der Auftritt auf der Zunge, die Rasse, sprich Säure, ist straff gebündelt, freundlich, frisch und animierend, kraftvoller Fruchtkörper mit gutem Fluss und heller Kräuterwürze. Klingt lange nach und hinterlässt stets den Wunsch nach dem nächsten Schluck. Perfekter Speisebegleiter zu vielerlei Gerichten, einzusetzen wie ein grosser Burgunder. Geniessen Sie ihn jetzt bis 2030.

75-cl   CHF 42.00

Die VDP.GROSSE LAGE® KASTANIENBUSCH 
liegt windgeschützt in einem Talkessel zwischen 180 und 300 Metern Seehöhe am Fuße des Hohenberges mit seinen vielen Kastanienbäumen. Durch die zum Teil sehr steile Süd-Exposition entstehen tagsüber recht hohe Temperaturen, in der Nacht kühlt es jedoch aufgrund der Höhenlage wieder stärker ab. Das führt zu einem frühen Austrieb und einer langen Reifephase der Trauben mit sehr feiner Aromenbildung. Etwas Besonderes sind auch die verschiedenen Böden. So findet sich in der GL KASTANIENBUSCH Rotliegendes, ein skelettreicher, sehr eisenhaltiger Schieferboden, sowie Buntsandsteinverwitterung und kalkhaltige Böden mit Kalkmergeleinlagerungen und etwas Feinerde. Je nach Bodentyp, haben die Winzer unterschiedliche Rebsorten angebaut. Die Steigung liegt zwischen 15 und 30 Prozent. Text aus VDP:WEINBERG:ONLINE


peterkuhnweine.ch

Hier kaufen Sie zu Preisen wie ab Hof!


 

Termine


Spannende
Deutschland-Degustation
am 26. Mai 2018 in Dielsdorf!

Ort: Früeblistrasse 3a,
8157 Dielsdorf
Zeit: 11 – 17 Uhr, Eintritt frei

Diese beiden Winzer kommen am 26. Mai nach Dielsdorf und schenken persönlich aus:

Insgesamt stehen über 80 Weine zur Degusation bereit. Hier die Weinliste.
Selbstverstäbdlich werden die Weine wieder nach Traubensorten und Qualitätstufe gegliedert aufgestellt, damit Sie mehr Übersicht haben und besser vergleichen können.

Ein ganz besonderes Highlight bringt dieses Jahr Gernot Kollmann vom berühmten Batterieberg mit. Aus der besten Parzelle des Batteriebergs hat er in 2016 erstmals einen BATTERIEBERG RÉSERVE abgefüllt, Gut 300 Flaschen stehen zum Verkauf.Vor gut einer Woche wurde er in Berlin zum ersten Mal vorgestellt. Zugegeben, der Preis von 100 Euro oder 125 Franken ist hoch, doch ich versichere Ihnen, da steckt auch ordentlich was drin. Die Reben sind über 100 Jahre alt und stehen auf sehr steilem, schiefrigem und kargem Boden, was den Ertrag sozusagen von selbst tief hält, er liegt unter zwanzig hl/ha. Der spontan vergorene Réserve ist komplett trocken, hat weniger als 4 g Restzucker und 12 Vol.%. 


96+ Punkte bei RobertParker.com

Von 11 bis 17 Uhr stehen gut 80 Weine zur freien Degustation.

Hier die Weinliste

Die Eckdaten
Ort: Früeblistrasse 3a, 8157 Dielsdorf
Zeit: 11 – 17 Uhr, Eintritt frei
Anreise mit ÖV: S15 bis Dielsdorf, 5 Min. zu Fuss ab Bahnhof, Wegskizze
Auto: Parkplätze sind rund um das Areal vorhanden