La Rioja Alta S.A.: Sehr viel Genuss, null Risiko

Es gibt viele gute Gründe, die wunderbaren Riojas von der La Rioja Alta S.A. zu kaufen. Ein ganz gewichtiger Vorteil aber, den die meisten anderen Betriebe nicht bieten können, ist die Trinkreife, die alle Weine von La Rioja Alta S.A. aufweisen. Wer also Rotweine mit Reife liebt, aber keinen Lager-Keller hat, der sollte hier unbedingt mal seine Nase reinhalten. 

Sie werden nicht eine einzige Flasche kaufen können, die die erste Reife noch nicht erreicht hat, denn es gehört zur Tradition dieses Hauses, nur Weine zu verkaufen, die die erste Trinkreife erreicht haben. Selbstverständlich haben alle diese Riojas noch ein langes Leben vor sich und sie werden - ganz besonders punkto Feinheit, Finesse und Ausdruck - auch noch ganz schön zulegen können. Doch warum noch lange warten, wenn sie doch heute schon viel Vergnügen bereiten mit ihrer Saftigkeit, Würze und Struktur, der nur schwer zu widerstehenden ist. Wie gesagt: Probieren Sie's mal aus! Es erwartet Sie viel Genuss und Charakter, ohne Risiko.


Probierpaket LA RIOJA ALTA S.A.

1 x 2009 Rioja GRAN RESERVA 904 
2 x 2008 Rioja RESERVA Viña ARDANZA 
2 x 2009 Rioja RESERVA Viña ARANA
1 x 2011 Rioja RESERVA Viña ALBERDI
Total 6 Flaschen à 75cl 

CHF 185.50 (Preis inkl. MWST und Versand)


 

Hier stehen Struktur, Eleganz, Frische, Intensität, und  eine saftige und tragende Säure im Vordergrund. 

2009 Rioja Viña ARANA Reserva

96 Punkte James Suckling:
"This is a powerful and rich red with black truffle and blueberry character. Sweet tobacco, too. Full body, tannic and flavorful. Yet open and polished. Fantastic finish. Great ageing potential. Drink or hold." 

90 Punkte Robertparker.com, Luis Gutiérrez:
"The 2009 Viña Arana Reserva is mostly Tempranillo with some 5% Mazuelo (Cariñena), with a long aging in oak barrels (three years with six manual rackings). It´s a polished and soft red, classic Rioja. Translucent and bright with some orange around the edges, it feels light and tertiary with balsamic aromas of cigar ash and incense, spicy and developed. The palate is consistent, medium-bodied, with fine tannins and fully developed. Ready to go. 150,000 bottles produced."

75 cl  CHF 23.00 


Balance, Seidigkeit/Geschmeidigkeit, Körper und Ausdruckskraft.

2008 Rioja Viña ARDANZA Reserva

93 Punkte Robertparker.com, Luis Gutiérrez:
"Vintages for Viña Ardanza seem to be going fast. It seems like yesterday that the 2001 was released and now the 2008 Viña Ardanza is already here. This is the first vintage when they have been able to use the fruit from their new Garnacha vineyards in the village of Tudelilla (Rioja Baja), La Pedriza, which represents 20% of the blend complementing the majority of Tempranillo. The wine was put in barrel in March 2009, separately; the Tempranillo was in four-year-old barrels for 36 months with six rackings, and the Garnacha in second and third use barrels for 30 months with five rackings. Vintages might go fast, but the wine does not feel too young, which was my fear. There are notes of stewed meat, cured leather, cloves, other spices and an overall balsamic character. The palate feels solid, consistent, nicely built, with abundant tannins and good balancing acidity. This should stand up to food and be able to develop in bottle. No less than 600,000 bottles are produced. I tasted from a bottle from March 2013."

75 cl  CHF 29.50  


Jung soll er schon viel Freude machen, er soll Frische haben und Lust auf mehr machen und zudem ein guter Essensbegleiter sein. 

2011 Rioja Viña ALBERDI Reserva 

90 Punkte Robertparker.com, Luis Gutiérrez:
"The entry-level 2011 Viña Alberdi is a blend of Tempranillo from different vineyards with a classical fermentation. The grapes are destemmed and crushed in stainless steel followed by malolactic and aging in new and used American oak barrels for two years. There are some toasted aromas of sesame and sunflower seeds, somehow yeasty, with a bit of a reductive profile that I like very much. They have introduced some changes in the vinification, and since 2010 the grapes have been sourced 100% from their own vineyards. With time, more balsamic notes appear. The palate is medium-bodied with tasty flavors, dusty tannins and moderate acidity. 500,000 bottles produced. It was bottled in December 2014."

75 cl   CHF 21.00


Eleganz, Finesse, Delikatesse, Würze und Souplesse. 

2009 La Rioja Alta Gran Reserva 904

95+ Punkte Robertparker.com, Luis Gutiérrez:
"Time flies, and the 904 for sale is already the 2009 Gran Reserva 904, as they didn't bottle it in 2008. They are only going to bottle their top wines in very good and excellent vintages, so there will be a 2010 and 2011 but no 2012, 2013 or 2014. This super classical cuvée showcases the wines from Haro, silky and elegant after long aging in oak and a good future in bottle. 2009 was a powerful vintage, ripe but with good balance. The blend is approximately 90% Tempranillo and 10% Graciano, fermented in stainless steel with a 78-day natural malolactic. The aging was in four-year-old American oak barrels crafted by their own coopers; the wines aged from April 2010 until April 2014. During that time, the wine was racked every six months, to be finally bottled in November 2014. This is usually my favorite wine from the portfolio, where the balance between aging and youth reaches its highest point. It's developed but it keeps some fruit character, plenty of spices and balsamic aromas. The palate is polished but has some clout, with clean, focused flavors and a long, spicy and tasty finish. This represents good value for the quality it delivers. 150,000 bottles produced. Because they didn't produce 890 in 2009, the grapes for the 890 were in this 904. As a curiosity, they uncorked a 1982, which was superb."

75 cl  CHF 49.50  


 

SALWEY: Falstaff vergleicht KIRCHBERG mit MUSIGNY

Konrad Salwey ist definitiv an der Spitze der Qualitätspyramide angekommen. Das kann man nicht nur an seinen Weinen klar erkennen, sondern ebenso an den vielen Auszeichnungen, Ehrungen und hohen Bewertungen, die in der Fachpresse jüngst über sein Weingut publiziert worden sind.

Über die hohen Bewertungen für den Jahrgang 2015 im Gault-Millau-Deutschland habe ich bereits im vergangenen Dezember berichtet. In der Zwischenzeit hat auch FALSTAFF Salwey in den 5-Sterne-Himmel befördert und zudem auch die 2015er sehr hoch bewertet: Der KIRCHBERG Weissburgunder wird mit Puligny Montrachet Premier Cru verglichen und der KIRCHBERG Spätburgunder gar mit MUSIGNY Grand Cru. Die Weinbeschriebe finden Sie im Onlineshop bei den jeweiligen Weinen. Hier der Link zum Pressespiegel mit allen Artikeln!

Grosser Artikel im VINUM

Ganz neu ist der in der VINUM-Ausgabe Januar / Februar 2019 erschienene vierseitige Salwey-Artikel, in dem Ursula Geiger das Weingut und die Weine sehr einfühlsam und treffend beschreibt :  "...es sind Weine von enormer Straffheit, Reinheit und fast kühler Eleganz, die unendlich reifen können." Den ganzen Artikel finden Sie hier als PDF!

Wenn Sie charaktervolle und eigenständige Pinot Noirs lieben, kann ich Ihnen SALWEY nur empfehlen! Geben Sie den Weinen Zeit zur Entfaltung (im Idealfall über ein paar Tage verfolgen) und Sie werden beeindruckt sein von der Rasse, der Struktur, der Tiefe, der Saftigkeit, und der Griffigkeit der Tannine, die man da findet. Die Aromatik ist selbstverständlich stark vom mineralischen und tiefgründigen Pinot-Noir-Typus geprägt. Der Ausdruck ist aber nicht wirklich burgundisch, sondern eigenständig, geformt vom Mikroklima des Kaiserstuhls mit seinen verschiedenen Arten von Vulkanböden, welche je nach Lage mit Kalk, Basalt, Tuff und Löss durchmischt sind. Konrad Salwey interveniert so wenig wie möglich im Keller und lässt seinen Weinen mehr Zeit zum Reifen als dies weitestgehend so üblich ist. Ziel ist: Den Charakter der Lagen und der Traubensorte Pinot Noir so harmonisch wie nur möglich in Einklang und Harmonie zu bringen. 

Das Preis/Genuss-Verhältnis ist hervorragend und das Zeitfenster der Trinkreife sehr weit.

Am kommenden Freitag und Samstag stehen verschiedene SALWEY-Weine zur Degustation bereit in Dielsdorf - kommen Sie vorbei und probieren Sie selbst!

Ich freue mich auf Ihren Besuch, Peter Kuhn


 

Probierpaket SALWEY - GROSSE GEWÄCHSE 2015

Je eine Flasche
2015 HENKENBERG GG Weissburgunder
2015 KIRCHBERG GG Weissburgunder
2015 HENKENBERG GG Grauburgunder
2015 EICHBERG GG Grauburgunder
2015 HENKENBERG GG Spätburgunder
2015 KIRCHBERG GG Spätburgunder

Total 6 Flaschen à 75-cl 

CHF 254.00 
(Preis inkl. MwSt und Versand)


2015 HENKENBERG GG Weissburgunder, 13%

Der HENKENBERG ist geprägt von Vulkanverwitterungsgestein mit Einschüssen von Löss und Lehm.
Kraftvolle und direkt ansprechende Nase: Zitrusnoten und ein exotischer Mix aus Ananas, Bergamotte und Birne verbinden sich mit deutlicher Mineralität. Strahlt Frische und Vitalität aus. Würzig und kompakt der Gaumenfluss. Obwohl hier Rasse, viel Kraft und Energie drinsteckt, gleitet dieses Grosse Gewächs wie geölt über die Zunge und hinterlässt Klarheit, Frische und Lust auf mehr. Setzen Sie ihn ein wie einen guten Chablis oder Meursault und er wird Ihnen als grossartiger Essensbegleiter über viele Jahre stets Freude bereiten. Jetzt bis 2030.

75-cl CHF  34.00

Charakteristik-Beschrieb vom Weingut
Im heißen Jahrgang 2015 lag unser Fokus darauf, die Frische und Eleganz der Weine zu bewahren und den Alkoholgehalt in Grenzen zu halten. Beim Weißburgunder HENKENBERG ist uns dies gelungen. Er ist rassig, mit belebender Säurestruktur und Zitrus Aromen. Durch die lange Lagerung auf der Hefe und die Abfüllung ohne Filtration benötigt er etwas Zeit zur Reifung auf der Flasche, um sein volles Aroma zu entwickeln.


 

2015 KIRCHBERG GG Weissburgunder, 13%

Die Nase ist einfach wunderbar und berührt die Sinne auf Anhieb, ein Wechselbad von heller Mineralität, breit gefächerter, gelber und grünlicher Frucht und gut passenden Kräuternoten, einfach grossartig und voller Eleganz und Tiefe. Genau so geht es auf der Zunge weiter, die aromatischen Eindrücke bestätigen sich voller Harmonie und Struktur, Rasse und Vitalität, die hier drinstecken, haben exakt die richtigen Dimensionen. Da sind Saftigkeit, Energie und Rückgrat zu spüren, genauso wie auch griffige, kaum spürbare, aber eben doch vorhandene Tannine. Viel Freude und Zukunft steckt hier drin. Jetzt bis 2035 

75-cl CHF  40.00

Charakteristik-Beschrieb vom Weingut
Weißburgunder vom Kirchberg sind immer rassig und mineralisch – und aus dem heißen Jahrgang 2015 auch noch von gewisser Exotik geprägt. Im Duft zeigen sie Noten von Zitrusfrüchten und dem Kirchberg typischen Asche Ton. Durch den kargen Vulkanfelsboden, dem Ausbau im großen Holzfass und der langen Hefelagerung über 24 Monate auch mit hohem Reifepotential ausgestattet. Kirchberg Weine benötigen einige Jahre der Flaschenreifung, um ihr ganzes Potential zu zeigen.


 

2015 HENKENBERG GG Grauburgunder, 13%

Helles Strohgelb; dicht gewobenes, kraftvolles, würziges und tiefgründiges Bukett, Birne und Quitte, zeigt Geschmeidigkeit an; druckvoll, intensiv und fast vibrierend auf der Zunge. Die Rasse und die Vitalität, die hier drinstecken, sind beeindruckend und machen sofort klar, dass hier grosse Zukunft angesagt ist. Je genauer man hineinriecht und schmeckt, desto mehr Mineralität und Länge erscheint. Ein Wein, der Charakter hat und auf Anhieb beeindruckt, aber bestimmt kein Schmeichler oder Charmeur ist. Jetzt bis 2030.

75-cl CHF  34.00

Charakteristik-Beschrieb vom Weingut
Beeindruckende und kräftige Weine brachte der Jahrgang 2015 hervor. Trotzdem weist der HENKENBERG Grauburgunder Eleganz und eine gute Säurestruktur auf, zudem verleiht ihm der sortentypische Gerbstoff viel Struktur und eine gute Länge sowie Reifepotential. Durch die lange Lagerung auf der Hefe und die Abfüllung ohne Filtration benötigt er etwas Zeit zur Reifung auf der Flasche, um sein volles Aroma zu entwickeln.


 

2015 EICHBERG GG Grauburgunder, 13%

Helles Strohgelb; reich, würzig, erdig und sehr dicht gewoben, man spürt die Fleischigkeit und die Muskeln und ebenso sehr, dass es hier kaum Fett gibt, alles straff, herb und markant, mit Holz, aber ohne Röstaromen; direkt ansprechend auf der Zunge. Da ist Struktur, Fülle, Dichte und Vitalität, alles schön gebündelt. Würze, Frucht und natürlich Mineralität ergeben eine tolle Stimmigkeit. Beeindruckende Kraft und Klarheit. Grosses Kino mit viel Zukunft. Ab 2019 bis 2030.

75-cl CHF  40.00

Charakteristik-Beschrieb vom Weingut
Der EICHBERG ist ein erdiger, kantiger Grauburgundervertreter, der die Mineralität und Eigenständigkeit des schwarzen  Vulkanaschebodens widerspiegelt. Aufgrund der Pressung mit den Stielen erhält er zusätzlich Gerbstoffe  und  einen  sehr langen  Nachhall,  sowie Reifepotential. Durch die lange Lagerung auf der Hefe und die Abfüllung ohne Filtration benötigt er etwas Zeit zur Reifung auf der Flasche, um sein volles Aroma zu entwickeln.


 

2015 HENKENBERG GG Spätburgunder 13%

Mitteltiefes, klares Karminrot; sehr feine und breit gefächerte Pinot-Nase, zeigt auf Anhieb viel Spiel und helle Würze, exzellente Fruchtausprägung, die - ergänzt mit würziger Mineralität - leicht und duftig erscheint. Je mehr Luft dazukommt, desto breiter und klarer wird der Aromenfächer. Auf der Zunge bestätigen sich die Aromen vortrefflich und die Säure trägt all das mit animierender Saftigkeit und Frische. Die Tannine sind geschmeidig und geschliffen eingebunden und leisten das ihre zu Struktur und Rückgrat bei. Bemerkenswert ist der enorme Nachhall, der Frische, Klarheit und null Schwere hinterlässt.
Ein höchst beeindruckender Pinot Noir im eigenständigen Salwey-Stil, der nur ein Problem mit sich bringt: Die Flaschen werden immer zu schnell leer.

75-cl CHF  37.00

Charakteristik-Beschrieb vom Weingut
Weine vom Henkenberg sind immer sehr ausgewogen und harmonisch. Sie zeigen ein ausgezeichnetes Verhältnis von Säure, Tannine und Extrakt. Darüber hinaus haben sie eine Menge von fruchtigen und würzigen Aromen. Diese Vielfalt an Aromen stellt auch die Vielfalt des Bodens am Henkenberg  dar. Der 2015er Jahrgang brachte weiche und reife Spätburgunder hervor, die einen hohen Anteil an Stielen vertragen konnten. Eine sanfte Behandlung der Maische und Fermentation mit 50% der Stiele hat uns geholfen, einen eleganten, fruchtigen und saftigen HENKENBERG Spätburgunder GG zu produzieren.


 

2015 KIRCHBERG GG Spätburgunder, 13%

Leuchtendes, mitteltiefes Karminrot; ein Pinot Noir, der viel Luft und Zeit braucht, um zu zeigen, was in ihm steckt. Erst nach gut 30 Stunden hat sich das Aromenbild geöffnet und Einblicke in Fruchttiefe und Vielschichtigkeit freigegeben: Genau das erwartet man ja von so einem Kaliber. Es strömt nun förmlich aus dem Glas, aber nicht wuchtig oder kraftvoll, sondern mit sanfter Präsenz und Natürlichkeit, unaufgeregt, aber auffällig stimmig und voller Harmonie und Liebreiz. Auf der Zunge kommt es genauso, wie man es erwartet: nicht druckvoll, aber saftig und ergiebig, die Säure trägt und bringt Frische, wohltuende Rasse und Länge. Es ist der Mix aus Frucht, Kräuterwürze und mineralischem Salz, der so verführerisch den Gaumen kitzelt und nach mehr verlangt. 
Selbst nach 5 Tagen offen steht der Kirchberg noch bestens da, ohne einen Hauch von Müdigkeit. Was will man mehr?

75-cl CHF  59.00

Charakteristik-Beschrieb vom Weingut
Der KIRCHBERG Spätburgunder aus dem warmen Jahrgang 2015 vereint Reife und Frische in Perfektion. Er hat eine kühle Aromatik, diese wird getragen von einer belebenden Säure, natürlicher Spätburgunder Frucht und einem weichen Tanningerüst. Er beeindruckt eher durch seine Zurückhaltung, feine Art und hellere Farbe als durch bloße Mächtigkeit. KIRCHBERG Weine benötigen immer einige Jahre der Flaschenreife, um Ihr volles Potential preiszugeben


Hier kaufen Sie zu Preisen wie ab Hof!

Unschlagbar gut - und nun sogar noch mit Jahrgang!

Solange die Raumland-Sekte noch als Geheimtipp gelten - und das trotz unzähligen Auszeichnungen und regelmässig hohen Ratings von Parker und Co. - kann man die makellose Qualität nicht hoch genug und auch nicht oft genug lobpreisen. Die Qualität, die hier zu äusserst moderaten Preisen geboten wird, dürfte weltweit wohl einzigartig sein. 

Cuvée Marie-Luise jetzt mit Jahrgang

Selbst die Cuvée Marie-Luise Brut, der preiswerteste Sekt von Raumland in meinem Sortiment, ist nun zum Jahrgangssekt aufgestiegen. Ein Blanc de Noir aus dem Jahrgang 2013, degorgiert im Februar 2018! Das sind knapp vier Jahre Hefelager für einen trockenen Sekt, hergestellt aus gutseigenen Pinot-Noir-Trauben. Und obwohl er von Parker und Gault-Millau mit 90 Punkten bewertet wird, liegt der Preis immer noch bei 21 Franken. Dass der Betrieb seit 1992 biozertifiziert ist wird übrigens nicht einmal erwähnt.  

Selbstverständlich bieten alle Raumland-Sekte unmittelbares Trinkvergnügen, doch Sie werden zweifellos feststellen, dass das dritte Glas noch feiner und ausdruckstärker schmeckt als das erste. Und wenn Sie eine geöffnete und wieder korrekt verschlossene Flasche zwei oder drei Tage später austrinken, so wird das Mundgefühl dann cremiger sein und die Perlage  feiner. All das ist nur möglich, weil die Qualität von A bis Z stimmig ist.

Lernen Sie diese exzellenten Sekte jetzt kennen, die Qualität ist wirklich mehr als hervorragend, und günstiger werden Sie sie nirgends finden.  Zum Onlineshop

Wie wichtig ist das Hefelager?

Bei Schaumweinen gilt - vorausgesetzt, das Traubenmaterial ist  erstklassig und wurde handwerklich einwandfrei verarbeitet: Je länger das Hefelager dauert, desto mehr Feinheit, Schliff, Ausdruck und Eleganz darf erwartet werden. Zum Verständnis: Sechs Jahre und mehr erhalten in der Regel nur Luxuscuvées wie Cristal, Dom Pérignon etc. . Standardcuvées werden normalerweise nach anderthalb bis zwei Jahren degorgiert, gehobenere Qualitäten nach drei bis vier Jahren. Bei Raumland aber haben schon die Einstiegssekte knapp vier Jahren Hefelager. Die jüngste Lieferung des Jahrgangs 2010 Blanc de Noir Prestige Brut z.B., die vor drei Wochen bei uns eingetroffen ist, wurde im Nov. 2018 degorgiert. Das sind mehr als sieben Jahre Hefelager. Und das spürt man auch, und zwar auf sehr angenehme Art und Weise. 

Hohes Reifepotenzial!

Wichtig zu wissen ist auch, dass diese Sekte - wie ja gute Champagner auch - mit ein paar Jahren Flaschenreife nur feiner und besser werden. Weil Raumland das Degorgiertdatum gut sichtbar deklariert, haben Sie die Gewissheit, dass da ein frischer Korken drin ist und damit zehn bis fünfzehn Jahre Lagerung überhaupt kein Problem darstellen. 

Wenn Sie Champagner lieben, kann ich Ihnen nur dringend empfehlen, die Sekte von Raumland zu probieren. Egal welchen Sie aussuchen, jeder ist sein Geld mehr als wert! Im Onlineshop sind alle detailiert beschrieben.

Zum Onlineshop


Das Probierpaket für genussreiche Momente



1 Flasche Raumland 2013 Cuvée Marie-Luise Brut
1 Flasche Raumland 2010 Pinot Prestige Brut
1 Flasche Raumland 2012 Rosé Prestige Brut 
1 Flasche Raumland 2011 Chardonnay Prestige Brut 
1 Flasche Raumland 2008 VINTAGE Chardonnay Brut
1 Flasche Raumland 2004 VINTAGE PINOT Brut

Total 6 Flaschen   CHF  284.00
Preis inkl. Verpackung, Porto und MwSt.


2013 RAUMLAND Cuvée „Marie-Luise“ Brut Blanc de Noir

Aus Spätburgunder-Trauben hell gekeltert. Leuchtendes, helles Strohgelb; hefige Nase, fein, frisch, Kreide-Noten, auch Zitrus, gewinnt mit Luftkontakt an Profil, an Fülle und Körper; super Säure im Ansatz, brillant, klar und rasiermesserscharf, viel Substanz, gute Nachhaltigkeit, lange, cremig und erfrischend. Ein hervorragender, charaktervoller Sekt, geniessen Sie ihn als Aperitif, zum Essen oder einfach so. 

90 Punkte RobertParker.com, Stephan Reinhardt: "The bright colored (2012) Cuvée Marie-Luise Brut is officially a non-vintage 100% Pinot Noir that—after almost four years on the lees—was disgorged in January 2017 (L Nr. 61332; dosage: four or five grams per liter). The wine is clear, pure and fresh on the nose, with delicate cherry fruit, lemon, brioche and nutty aromas. It is quite full and round on the palate but very fine, elegant and well structured. It finishes clear and intense but also complex, with very fine tannins (some percent of oak was used, with malolactic fermentation). Still terribly young, I’d store this Cuvée for another few months or even a year."

75-cl   CHF 21.00


 

2010 RAUMLAND Pinot Prestige Brut

95 Punkte Gault&Millau-Deutschland 2018: "Ein überaus belebender, dichter, ausgewogener Sekt mit einem Mix aus würzig-nussigen Reifearomen und leichten Karamellnoten. Belebende Säure, sehr, sehr feine Perlage. Das hat Klasse!" 

93 Punkte RobertParker.com, Stephan Reinhardt: "Based on 100% Pinot Noir fermented in stainless steel, the 2010 Pinot Prestige Brut Blanc de Noir is a bright, citrus colored Sekt with a pure, terribly fresh and mineral bouquet of concentrated white fruits. On the palate, this is a very pure, fresh and well-structured sparkler with grip, salinity and tension. The finish is very long, complex, firmly structured and reveals great concentration. This is an exciting sparkling wine. Disgorged in May 2017." 

75-cl   CHF 32.00


 

2012 RAUMLAND Rosé Prestige Brut

92 Punkte RobertParker.com, Stephan Reinhardt: "The 2012 Rosé Prestige Brut (L Nr. 61334) has a crazy color that is neither pink nor white but rather brazen or pale onion colored with rosé reflections. However, this is still a very bright colored Blanc de Noirs made entirely from Pinot Noir that gets its color from the dosage, which is 2 or 3 percent of a 2003 Pinot Noir red wine (Raumland produced red wines until 2013). The wine opens with a very clear and highly delicate fruit aroma that is elegant, finessed and aromatic as well as fresh and pure. On the palate, this is a clear, fresh and well-structured Blanc de Noirs with a long, intense and gorgeously aromatic finish with nice grip and tension. It's a straight and finessed rosé with a long, salty, intensely fruity finish and very fine chalky tannins." 

75-cl   CHF 23.00


 


Hier geht's zu den Raritäten!


Lesen Sie selbst, wie gut unsere Weine bei den Experten der Presse abgeschnitten haben!


Sehr viele Reaktionen hat der wirklich sehr gut geschriebene Artikel von Peter Rüedi in der WELTWOCHE 7/18 ausgelöst. Die charaktervollen Weine von Alain Chabanon haben offensichtlich auch ihn beeindruckt.
 Zum Artikel  zu den Weinen