Boris Kranz: Beeindruckende Qualität, gute Preise

Geschätzte Kunden, liebe Weinfreunde

Die Weine von Boris Kranz aus der südlichen Pfalz kann ich Ihnen wärmstens empfehlen. Ob Riesling, Weissburgunder oder Pinot Noir spielt gar keine Rolle, die Kranz-Weine lassen glasklar Frucht und Boden schmecken. Sie sind autenthisch, ursprünglich und fernab jeder Geschmacksglobalisierung. Am meisten beeeindrucken mich deren Tiefe und Reinheit, die nach zwei bis drei Jahren Flaschenreife am schönsten zur Geltung kommen. Ob als Aperitif, als Begleiter zu Vorspeisen, Fisch, Geflügel, hellem Fleisch oder êinfach so, diese trockenen und ausdruckstarken Weine lösen Begeisterung aus. Exzellent auch zu Spargeln.

Hier steckt deutlich mehr drin, als man meint

Bei Boris Kranz (und natürlich auch bei einigen anderen Winzern aus Deutschland) darf man mit gutem Gewissen sagen, dass die Weine deutlich mehr Charakter, Kraft und Potenzial haben als die sehr günstigen Preise vielleicht indizieren mögen. Man kann sie selbstverständlich auch jung schon mit viel Freude trinken, doch wenn einmal eine Flasche nicht leer wird und man sie für später in den Kühlschrank stellt, wird man zweifellos feststellen, dass der ja noch zugelegen kann. Er gewinnt an Feinheit in Ausdruck, Struktur und Mundgefühl. Legen Sie sich von solchen Weinen auch ein paar Flaschen für drei oder mehr Jahre zur Seite! Sie werden es garantiert nicht bereuen.

Fast schon zu komplex für einen Ortswein

In Parkers Februar-Ausgabe hat Stephan Reinhardt die weissen 2015er von Boris Kranz als hervorragend beschrieben und entsprechend hoch bewertet. Über den trockenen Riesling Ilbesheim 2015 (ein Ortswein, der 16.50 kostet) schreibt Reinhardt: "...Medium to full-bodied in the mouth, this is an intense and minerally structured, bone dry Riesling with remarkable finesse, grip and expression. Almost too complex for a village wine. 90+ Punkte. Sämtliche verfügbaren Notizen und Bewertungen von RobertParker.com finden Sie bei den Weinen im Onlineshop. 

WESTERBERG Riesling: im Barrique ausgebaut

Wenn Sie auf würzige und mineralische Chardonnays stehen, die Fruchttiefe haben, Kraft, Rasse und eine passende Rauch-Toast-Note elegant und ohne jegliche Schwere verbinden, dann sollten Sie den WESTERBERG Riesling unbedingt probieren. Er wächst auf porösem Kalkstein, wurde im Barrique vergoren und dort auch sehr lange auf der Feinhefe ausgebaut. Faszinierend am WESTERBERG ist sein cremiger Gaumenfluss, der füllig, saftig, geschmeidig und doch auch rassig den Gaumen ausfüllt. Das Holz ist da, rundet ab, trägt mit, steht aber nie im Vordergrund, die Hauptrollen spielen Frucht, mineralische Würze und Cremigkeit.

Probieren Sie es aus und staunen Sie, wie viel Qualität Sie hier für sehr wenig Geld erhalten!

Die Weine von Boris Kranz stehen am kommenden Donnerstag, Freitag und Samstag in Dielsdorf zur Degustation!

Ihr RIESLING FELLOW, Peter Kuhn


Probierpaket Boris Kranz

Je 1 Flasche, alle trocken 

2015 Riesling Ilbesheim (Ortswein)
2015 Riesling vom Landschneckenkalk 
2014 Riesling Westerberg 
2014 Weissburgunder Ilbesheim  (Ortswein)
2015 Weissburgunder vom Landschneckenkalk 
2012 Spätburgunder Arzheim vom Kalk 

Total 6 Flaschen à 75-cl

CHF 126.90 

(Preis inkl. MwSt und Versand)


 

HAMMERWEIN!!!

Stephan Reinhardt: "Almost too complex for a village wine" 

2015 Riesling Ilbesheim trocken

Helle und klare Farbe; die Nase ist voller Frucht, Rasse und Kraft, ein prachtvoller Riesling; hier steckt feinster Saft und viel Kraft drin, die Säure ist einfach unheimlich lecker, ergänzt mit mineralisch geprägter Frucht. Zeigt jetzt schon unheimlich viel und hat noch ordentlich Reserven. Jetzt bis 2030.

75-cl   CHF   16.50

RobertParker.com: "The 2015 Pfalz Riesling Trocken Ilbesheim is very clear, deep and smoky on the nose, with a lovely mineral flavor that seems predestined for fish and seafood. Medium to full-bodied in the mouth, this is an intense and minerally structured, bone dry Riesling with remarkable finesse, grip and expression. Almost too complex for a village wine." 2018-2026, 90+ Punkte


 

2015 Riesling vom Landschneckenkalk trocken

Kraftvolles und dicht gewobenes Bukett, da ist ordentlich Ausdruck, Kraft, Tiefe und Mineraltät miteinander verwoben, der besondere Reiz liegt in der strahlenden Klarheit und Präsenz aller Inhalte. Straff, ausbalanciert und voller Aromentiefe ist der Ansatz, sehr einnehmend und animierend am Gaumen. Hier steckt viel Potenzial drin für eine gedeihliche Reifung. Jetzt bis 2030.

75-cl   CHF   20.00

RobertParker.com: "The 2015 Pfalz Riesling Trocken Ilbesheim vom Kalk indicates a significant reduction on the nose and appears as a very closed Riesling almost one year after the harvest. On the palate, the wine is pretty rich and concentrated, but also very piquant. This is a powerful Riesling that needs more time than the Rotliegend. The Kalk seems to be more powerful on the palate than the Rotliegend, but according to the label it isn't (13% alcohol)." 2018-2024, 90+ Punkte


 

2014 Riesling Westerberg trocken

Ein packender und dichter Riesling aus einem Jahrgang, der seine Grösse, ähnlich den Jahrgängen 2004 und 2008, erst nach ein paar Jahren richtig zeigen wird. Die Spontangärung wie auch der Ausbau erfolgten im Barrique. Die Holzprägung ist perfekt eingebunden, durch den Holzausbau wird die Säure in der Spitze runder und gewinnt an Geschmeidigkeit und Schmelz. Das Aromenbild ist breit gefächert und enthält sowohl Frucht wie auch Mineralität und sanft kräuterwürzige Noten. Auf der Zunge überzeugt er auf Anhieb mit gut strukturierter Fülle, Saftigkeit, Schmelz und ergiebigem Fluss. Geniessen Sie ihn jetzt, oder auch erst in 6 oder 10Jahren, Freude werden Sie damit garantiert haben.

75-cl   CHF   21.00


 

2014 Weissburgunder Ilbesheim trocken

Leuchtendes, helles Gelb; hochfeines, klares und ausgeprägtes Sortenbukett, es strahlt förmlich aus dem Glas, gradlinig, sauber, anhaltend. Am Gaumen zeigt sich Fülle, Stoff, Rasse und eine saftige, lang anhaltende Fruchtpräsenz. Ein klasse Weissburgunder, zum jetzt Geniessen bis 2022.

75-cl   CHF   15.90


2015 Weissburgunder vom Landschneckenkalk trocken

Klare Nase mit feinsten Fruchtaromen, Mineralität und Blütendüften, herrlich dicht und komplex gewoben; zeigt Fülle und Frische auf der Zunge, druckvoll, fantastische Säure, alles in Balance. Ein Klassewein der einfach begeistert. Geniessen Sie ihn jetzt zu edlen Fischgerichten, mildem Käse oder zu Krustentieren und legen Sie ein paar Flaschen für 4 bis 6 Jahre auf die Seite. 

75-cl   CHF   20.00

RobertParker.com: "The 2015 Pfalz Weisser Burgunder vom Kalk is deep and complex, with mineral flavors in the form of crushed shells, along with lemon flavors, ripe apples and pear aromas. This is a rich and concentrated, well-structured and complex Pinot Blanc with excellent ageing potential. The wine is intense and powerful, but its 13.5% alcohol is well captured. Keep this promising wine for another year or two." 2018-2027, 91 Punkte


 

2015 KALMIT Riesling GG trocken

Ein GG, wie es im Buche steht, klar, dicht, viel Schmelz und Tiefe, die Frucht ist herrlich reintönig, voller Charme und mit feiner Mineralität durchwirkt, sehr einnehmend, vielschichtig und ausdruckstark; auf der Zunge spürt man die schier unendliche Aromentiefe, die Kraft, Druck und Saftigkeit mitbringt. Da ist Feinheit, Struktur, Biss und Länge, aber keine Spur von Schwere. Grosses Riesling-Kino mit viel Zukunft. Jetzt bis 2030

75-cl   CHF   35.00

RobertParker.com: "The 2015 Pfalz Riesling Trocken Ilbesheimer Kalmit VDP Grosse Lage displays a ripe, intense and concentrated fruit intermixed with lemon and smoky flavors of crushed limestones. Still pretty reductive, but deep and promising. Full-bodied, concentrated and piquant, this is a mouthful of elegant Riesling with grip and tension. The finish is salty, compact and long, but indicates ageing potential rather than anything else. Keep this wine!" 93 Punkte


2013 Spätburgunder Ilbesheim

Feine, präsente und von Mineralität und Würze geprägte Pinot-Noir-Frucht, mit leichter Fruchtsüsse aber auch einer sanft herben Note; fliesst schön saftig am Gaumen und macht sanften Druck, kraftvoll, feinwürzige Tannine. Tolles Spiel von Frucht, Mineralität und Würze. Jetzt bis 2022.

75-cl   CHF   16.50

 


2013 Spätburgunder Arzheim vom Kalk 

Klare und tiefe, dunkelrote Farbe: intensives, mit viel Würze ausgestattetes Bukett, burgundische Art, da ist Frucht, aber auch ein Hauch Unterholz und Tiefe; sanft herbe Würze, Frucht, dezente Holzprägung, füllig und geschmeidig im Fluss, öffnet sich mit zunehmendem Luftkontakt und legt an Komplexität und Ausdruck zu. Tolle Nachhaltigkeit, absolut klar und reintönig. Das ist beeindruckend. Jetzt bis 2025.

75-cl   CHF   23.50

 


 

2013 KALMIT GG Spätburgunder

Burgundischer Stil. Herbwürzige, dicht gewobene Fruchtnase, Walderdbeeren, Kräuter und erdig-mineralische Komponenten ergeben ein kraftvolles Bukett, welches an sehr hochwertige Burgunder erinnert; viel Stoff und aromatische Tiefe auch auf der Zunge, herbe, gut eingebundene Tannine, reife und tragende Säure. Äusserst burgundisch im Charakter, stilvoll, edel und komplex. Ein traumhaft guter Pinot Noir. Jetzt bis 2028.

75-cl   CHF   40.00

Hier kaufen Sie zu Preisen wie ab Hof!

www.peterkuhnweine.ch


 

SALWEY gewinnt schon wieder! Diesmal im VINUM

Grosser Grauburgunder-Vergleich

SALWEY auf Platz 1,2 und 4,
dazu noch den «BEST BUY»

Das bekannteste Schweizer Weinmagazin publiziert in der aktuellen Ausgabe einen grossen Grauburgunder-Vergleich der Länder Schweiz, Österreich und Deutschland. Insgesamt wurden 250 Grauburgunder getestet. Erfreulich, aber nicht überraschend für uns: Klarer Sieger ist einmal mehr SALWEY. Seine drei Grauburgunder landeten auf den Plätzen 1, 2 und 4. Gewonnen hat das GG HENKENBERG mit 19 Punkten, der EICHBERG hat 18.5 gekriegt und der «RS» für 19 Franken wurde mit 18 Punkten noch zusätzlich zum „Best buy“ gekürt. 

Diese Weine sollten Sie kennenlernen!

Erleben Sie selber, wie spannungs-geladen, tiefgründig und charakterstark Grauburgunder (und übrigens auch Weissburgunder) heute sein können.

Vinum-Artikel

Wenn Sie Chardonnay und Grünen Veltliner gerne trinken und wenn Sie Fruchttiefe, Körper, Rasse, Mineralität und Nachhaltigkeit schätzen, so werden Sie an diesem neuen, puristischen Stil von SALWEY grosse Freude haben. Und das für sehr wenig Geld! 

Was in diesen Weinen alles drinsteckt, lohnt sich zu entdecken!

Detaillierte Weinbeschriebe (auch von Parker und Co.) finden Sie bei jedem Wein im Onlineshop.


Degustation in Dielsdorf am Osterwochenende

 

 

 

 

SALWEY im ONLINESHOP

Alle drei SALWEY Grauburgunder sowie Weissburgunder und Pinot Noirs können in Dielsdorf probiert werden. Auch der Grauburgunder Herrenstück 2015 von Holger Koch, der bei Parker 93 Punkte erhalten hat (im VINUM gab’s immerhin noch 17 Punkte dafür) steht zur Degustation bereit für Sie.

Gründonnerstag von 14-16 Uhr
Am Karfreitag ist nur der Onlineshop offen
Ostersamstag von 10-17 Uhr.

Probierpaket SALWEY HENKENBERG

Je eine Flasche
HENKENBERG GG WB 2014
HENKENBERG GG GB 2014
HENKENBERG GG SP 2013
Weissburgunder «RS» 2014
Grauburgunder «RS» 2014
Spätburgunder «RS» 2013

 

Total 6 Flaschen à 75-cl 

CHF 170.00 (Preis inkl. MwSt und Versand)


 

> Artikel im VINUM (PDF .3 MB)

Alain Chabanon: Finesse und Eleganz

Alain Chabanons Idee von Wein lässt sich mit zwei Worten kurz und bündig beschreiben: Finesse und Eleganz. Sein Ziel ist es, Weine herzustellen, die eigenständig sind und Charakter oder Persönlichkeit haben, sie sollen mit den besten Weinen der Welt vergleichbar sein und die feine Küche delikat begleiten und ergänzen. Dass ihm das auch wirklich bereits gelungen ist zeigen nur schon die vielen Drei-Michelin-Sterne-Betreibe, die seine Weine gelistet haben. Und dass die Chabanon-Weine durchaus mit den besten der Welt mithalten können, hat z.B. Jancis Robinson MW rausgefunden in einer Grenache-Blindprobe mit drei Weinen: Der Les Boissières von Chabanon gewann vor Chateau Rayas! Die Degustation war vor gut 10 Jahren und probiert wurde der Jahrgang 2000. Ich kann Ihnen versichern, dass die Weine von Alain Chabanon punkto Finesse und Eleganz in der Zwischenzeit nochmals deutlich zugelegt haben. Sie sind heute noch präziser und haben mehr Tiefe und Klarheit und sogar etwas weniger Alkohol. 

Bei Alain Chabanon finden Sie ausserordentlich tiefgründige und ausdruckstarke Weine aus dem Süden Frankreichs, die zudem unheimlich stabil und trotz innerer Reife voller Vitalität sind. 

Wer dieses Weingut kennt, der weiss wie gut diese Weine sind. Die 17 Hektaren Rebberge von Alain Chabanon liegen nahe am Weingut in Lagamas und werden biodynamisch (ab Jahrang 2012) und mit viel Wissen und Hingabe gepflegt. Eine solch hohe Qualität kann nur dann entstehen, wenn Böden und Reben gesund sind und mit der Natur im Einklang stehen. 

Nun sind die folgenden neuen Jahrgänge eingetroffen:

Das absolute Juwel darunter ist der 2011 Les Boissières. Eine Grenache mit nur wenig Syrah und Mourvèdre ergänzt. Wer Chateauneuf-du-Pae und somit würzigen und mineralischen Grenache liebt, der wird sich mit einem Les Boissières wie im Himmel fühlen. Das ist echt ganz grosses Kino, spielt locker in der 100 Franken Kategorie mit.

Zum Lamm oder Gitzi zu Ostern ist das ein wahrer Segen!

Im SonntagsBlick Anfang März hat der bekannte «Feintrinker» Michael Merz Alain Chabanons PETIT MERLE AUX ALOUETTES 2015, ein tiefgründiger Merlot, wärmstens empfohlen. Den Artikel finden Sie hier.


Probierpaket Alain Chabanon, Lagams, Montpeyroux, Languedoc

2015  Campredon AOC Coteaux du Languedoc
2014  Campredon AOC Coteaux du Languedoc
2015  Le Petit Merle aux Alouettes Pays d'Oc IGP
2012  Les Boissières AOP Languedoc
2012  Les Boissières AOP Languedoc
2011  L'Esprit de Font Caude AOC C.d.Languedoc

Total 6 Flaschen 

CHF 171.50


Diesen Wein sollten Sie unbedingt probieren –

ein Erlebnis, das haften bleiben wird!

2011 LES BOISSIERES, 14% Alk, Grenache, Syrah, Mourvèdre, Coteaux du Languedoc

Geerntet wird nur morgens und zwar in Kleinstmengen, in der Regel deutlich unter 26 hl/ha, der Ausbau dauert 36 Monate, abgefüllt wird frühestes drei Jahre nach der Lese. Jahresproduktion ca. 3500 Flaschen.

Nahezu 100 Prozent Grenache und nur sehr geringe Anteile an Syrah und Mourvèdre. Der Aromenteppich ist höchst verführerisch und strahlt förmlich aus dem Glas, hier offenbart sich Substanz, Tiefe und Würze ohne jegliche Schwere. Die Dichte, der Schmelz und die unendliche Tiefe der Aromen auf der Zunge sind einfach betörend. Die Saftigkeit ist höchst einnehmend und bringt stets noch mehr Aromen und Ausdruck auf die Zunge. Ganz grosse Klasse! Jetzt bis 2030.

75-cl   CHF 32.00

                 


2015 Le Petit Merle aux Alouettes IGP Pays d'Oc, Vin Biodynamique, 13% Alk.

Zu 100 Prozent Merlot, 30 hl/ha, Spontangärung, nach 10 Monaten Stahltank ungeschönt abgefüllt. Tiefe, rubinrote Farbe mit hellem Glanz; reiches Bukett mit klarer Zeichnung, dunkle Pflaumen, herbe Schokolade, ein Hauch Lakrize und vielschichtige Mineralität sind eingebettet in eine tiefgründige, holunderartige Fruchtsüsse, wirklich sehr eindrücklich. Genauso geht es weiter auf der Zunge. Die saftige Säure ist mollig und kompakt eingebunden, die Tannine sind rund und strahlen Extraktsüsse aus, der Fluss ist ergiebig mit fruchtigem Schmelz. Endet reintönig und animierend. Jetzt bis 2025. Passt zu Rindfleisch genauso gut wie zu gebratenem Geflügel.

75-cl   CHF 19.50

      


 

2015 Campredon AOP Languedoc, 13% Alk.

Alains Basiscuvée besteht zur Hälfte aus Syrah, ergänzt mit Mourvèdre und Grenache. Die Reben sind im Schnitt 24 Jahre alt und wachsen auf steinigen Ton- und Kalkböden. Geerntet wird jeweils frühmorgens, wobei der Ertrag mit ca. 26 hl/ha äusserst gering ist. Vom Sortiertisch gelangen die Trauben direkt in den Gärtank. Auf Zugabe von Hefe wird bewusst verzichtet. Der Ausbau erfolgt im Stahltank und dauert ca. 10 Monate. 

Tiefdunkle Farbe, aber mit rotem Glanz und klarer Transparenz. Herrlich tiefgründige Nase, breit gefächert, super Frucht, auch Würze, sehr animierend; dicht und trotzdem frisch und saftig auf der Zunge, auch am Gaumen zeigt sich viel Frucht, Mineralität, Kräuterwürze und gebündelte Rasse. Macht jetzt schon viel Freude, wird aber in den kommenden zehn Jahren noch deutlich zulegen. Jetzt bis 2030.

75-cl   CHF 19.50
150-cl CHF 39.50 (2012)

     


2011 L’Esprit de Font Caude AOC Montpeyroux, Agriculture Biologique, 14% Alk.

Das Flaggschiff von Alain Chabanon, gekeltert aus Mourvèdre und Syrah. Der Ertrag lag bei ca. 28 hl/ha, der Ausbau dauerte fast drei Jahre, 24 Monate davon in französischer Eiche. Doch anstatt neues Holz zu verwenden, kauft Alain lieber zweimal gebrauchte Barriques von Top Châteaux in Bordeaux. 
Tiefes, transparentes Dunkelrot. Noble Nase mir feinster Würze, balsamischer Frucht und vielschichtiger Mineralität, da sind Mächtigkeit und Tiefe erkennbar, aber ebenso auch Spiel und Charakter; geschmeidiger, kompakter und ausgewogener Gaumenfluss; beeindruckend, wie gradlinig, authentisch und ausdruckstark sich dieser Wein im Glas entwickelt. Die Präsenz auf der Zunge ist schlicht der Wahnsinn, und das ohne Schwere oder Trägheit. Jetzt bis 2030.

75-cl   CHF 39.00
150-cl CHF 85.00 (2009 und 2010)

              


2015 Rosé TRÉMIER IGP Pays d'Oc Rosé,13% Alk.

Alains Rosé besteht aus Syrah, ergänzt mit Mourvèdre (Saignée) und Grenache, in manchen Jahren auch mit Carignan. Die Reben sind im Schnitt 30 Jahre alt und wachsen auf steinigen Ton- und Kalkböden. Geerntet wird jeweils frühmorgens, wobei der Ertrag mit ca. 30 hl/ha äusserst gering ist. 

Feine Nase mit frischen roten Blütenaromen, ein zarter Strauss von feinherber, sanfter Fruchtwürze und heller Klarheit, alles ist da, aber nichts steht im Vordergrund, eine wohldosierte Balance behält die Oberhand und sorgt für Eleganz. Auf der Zunge zeigt er gemässigte Kraft und ein Spiel von Frucht, Dichte und Tiefe,. Der Abgang ist angenehm lang und endet auf Klarheit. Geradezu genial als Begleiter zur Bouillabaisse.

75-cl   CHF 16.00     

             


Hier kaufen Sie zu Preisen wie ab Hof!

Riesling Fellow

Ich wurde ausgezeichnet als
RIESLING FELLOW


Link1, Link2, Link3, Link4


Degustaion in Dielsdorf
Kommen Sie vorbei und ent-decken Sie die betörenden und dennoch sehr preiswert-en Weine von Boris Kranz!
Besuche ausserhalb der Öffnungszeiten gerne nach telefonischer Absprache:
044 840 90 10